Featured Image -- 15749

Fulda: Rosenmontagszug nach Rassismusvorwürfen unter Polizeischutz

philosophia perennis

(David Berger) Karneval – das waren in den letzten Jahrzehnten jene Tage, wo vieles geduldet wurde, was man sich sonst während des Jahres verbot. Unter anderem auch Kritik an den Mächtigen und an dem, was dem Staat jeweils als politisch korrekt galt.

Das hat sich seit diesem Jahr grundlegend geändert. Nicht nur, dass die offiziellen „Sitzungen“ inzwischen peinlich genau auf politische Korrektheit achten und auf weite Strecken als verlängerte, mit Karnevalsschminke auf lustig gemachte Form des Anti-AfD-Nannyjournalismus erscheinen.

Auch den Straßenkarneval hat es nun hart erwischt. Über die neuen politisch korrekten Kostümvorschriften habe ich ausführlich auf meinem Blog berichtet, einige Tage später hat die „Welt“ das Thema ebenfalls aufgegriffen.

Erste Früchte zeigt die von Linkspartei und Amadeu-Antonio-Stiftung mitorganisierte Kampagne bereits in Fulda.

In diesem Jahr wird dort der „Neger vom Südend“ zum ersten mal ohne schwarze Gesichtsfarbe und ohne den obligatorischen wilden Knochen um den Hals auf dem Karnevalszug…

Ursprünglichen Post anzeigen 153 weitere Wörter

Amokfahrt in Heidelberg

Indexexpurgatorius's Blog

Ein Autofahrer hat auf einem Platz in Heidelberg am Samstagnachmittag mehrere Fußgänger angefahren und ist mit einem Messer bewaffnet geflüchtet. Die Opfer wurden direkt vor einem Geschäft angefahren. Drei Fußgänger wurden verletzt, einer von ihnen schwer.

Der Fahrer habe sich mit einem Messer in der Hand vom Tatort entfernt und sei nach Hinweisen von Passanten wenige hundert Meter entfernt durch eine Polizeistreife gestellt worden. Bei der Festnahme habe ein Polizist geschossen.

Anhaltspunkte für einen terroristischen Hintergrund gebe es bislang nicht. „Uns liegen dazu derzeit keine entsprechenden Hinweise vor“, sagte Polizeisprecher David Faulhaber. Berichte die besagen, dass der Autofahrer an einer psychischen Krankheit leide, konnte der Sprecher nicht bestätigen.

Ursprünglichen Post anzeigen

Featured Image -- 15745

Heidelberg: Polizei lügt offenbar – mit Auto in Fußgängergruppe gefahren- wieder ein islamistisches Attentat?

Schlüsselkindblog © Gaby Kraal

Wer sich das Video zum Tatort anschaut und dazu seine Ohren spitzt, kann exakt in Sekunde sechs, „Allahu Akba“ Rufe vernehmen.

vk.com/video380554212_456239156  BackupVideo, (leider nötig, da die Wahrheit in Deutschland zensiert wird)

Die vielen Straftaten die von Angela Merkels muslimischen Wirtschaftsflüchtlingen jeden Tag begangen werden, Vergewaltigungen von Frauen und Kindern, sogar in den Unterkünften der „Schutzsuchenden“ , Raub, Mord und natürlich Diebstähle ohne Ende, die die Polizei wie wir heute annehmen müssen, gar nicht weiter verfolgt, weil es einfach zuviele sind und Richter Straftaten von „Flüchtlingen“ wohl auch nicht mehr sanktionieren wollen.

Dennoch hatte es die Mannheimer Polizei eilig, den Vorwürfen, hier waren wieder Muslime, bzw. Islamisten am Werk, entgegen zutreten und veröffentlichte auf Twitter einen Hinweis, dass der Täter angeblich Deutscher ohne Migrationshintergrund sei.

unbenannt

Das Problem dabei: Die Deutschen glauben den Behörden schon lange nicht mehr.

Angela Merkels Islamisierungspolitik für die Vermischung der Bevölkerung mit Millionen Kulturfremd -und…

Ursprünglichen Post anzeigen 403 weitere Wörter

Featured Image -- 15743

„Focus“-Redakteur: Merkel ist „eine offene Feindin des Grundgesetzes“

philosophia perennis

(David Berger) Nachdem die CDU-Politikerin Bettina Kudla  im linken Flügel der CDU mit dem Gebrauch der Begriffe Volk und Umvolkung einen Sturm der Entrüstung auslöste, erklärt uns die Bundeskanzlerin nun, was wir in Zukunft unter „Volk“ verstehen zu haben:

Bereits vor einigen Wochen hatte Frau Merkel festgestellt, dass Deutschland aus denen besteht, „die schon länger hier leben“ und „denen, die neu hinzugekommen sind“. Nun ließ sie ihre Bürger wissen:

„Das Volk ist jeder, der in diesem Land lebt“.

Dass sie für diese tragische Aussage Applaus aus der CDU bekommt, zeigt, wie tief diese Partei gesunken und wie überflüssig sie geworden ist.

Sie unterscheidet sich in nichts mehr von SPD, Grünen und Piraten, die in NRW durchsetzen wollen, dass nicht nur alle im Land Befindlichen dort das Wahlrecht ausüben können, sondern dass auch aus der Eidesformel für NRW-Politiker nicht mehr auf das „deutsche Volk“ geschworen wird.

Die gemerkelte CDU unterscheidet…

Ursprünglichen Post anzeigen 274 weitere Wörter

Featured Image -- 15741

„Mainz, wie es singt und lacht“ als Anti-AfD-Veranstaltung?

philosophia perennis

Gastbeitrag von Klaus Moshe Pülz

Die Veranstaltung „Mainz, wie es singt und lacht“ war hinsichtlich der politischen Aussagen fast durchgängig peinlich, weil hierbei gegen eine Partei in nazistischer Manier polemisiert wurde. Dabei geht es nicht allein um den Vortrag des Lars Reichow, sondern auch um das „Schlappmaul“ Hans-Peter Betz.

Man hatte den Eindruck, daß trotz anwesender Vertreter der AfD-Partei eifrig und beleidigend ein Pauschalurteil über diese legitime Partei gefällt wurde. Da fielen nicht nur Vergleiche mit dem Propagandaminister Goebbels auf, sondern auch Alexander Gauland wurde in die Nähe eines Gauleiters gerückt.

Es entspricht keineswegs unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung, wenn eine etablierte Partei, deren Parteiprogramm lediglich nationale Interessen vertritt, derart diskreditiert und desavouiert wird – und ein „prominentes“ Publikum dazu noch frenetisch applaudiert – wie einst die unreflektierten Massen im einstigen Berliner Sportpalast, wenn Hitlers Demagogen zum Massenmord gegen die Juden aufriefen.

Anstatt sich die Vortragenden auf den Irrsinn dieser Europäischen…

Ursprünglichen Post anzeigen 513 weitere Wörter

Bald KOMMUNALES WAHLRECHT für NICHT-EU-AUSLÄNDER in NRW!?

GUIDO GRANDT (Publizist, TV-Redakteur, Dozent)

4444444444444


Es wird nicht an die große Glocke gehängt & die Massenmedien schweigen darüber:

Schon seit vielen Monaten schreibe ich darüber, dass Deutschland im Zuge der Flüchtlingskrise kulturell „umgebaut“ wird.  Und zwar schleichend und auf leisen Sohlen, sodass die breite Öffentlichkeit nichts davon mitbekommt. Denn Einwanderung „bereichere“ die Gesellschaft, so die Multikulti-Befürworter.

In meinem Artikel

ENTHÜLLT: So wird DEUTSCHLAND klammheimlich KULTURELL umgebaut!

habe ich darüber berichtet, dass eine Kommission unter der Leitung der SPD-Integrationsbeauftragten Aydan Özoguz im Auftrag der Friedrich-Ebert-Stiftung ein sogenanntes „Leitbild für die deutsche Einwanderungsgesellschaft“ erarbeitet. Unter den 38 Kommissionsmitgliedern sind Wirtschafts-, Politik- und Islamwissenschaftler, Vertreter von Migrantenverbänden und religiösen Gemeinschaften.

Deutschland, das innerhalb weniger Jahre zu einem Einwanderungsland geworden ist, soll komplett „umgebaut“ werden!

Ohne Zuwanderung, so heißt es, wäre die Bevölkerung hierzulande auf 60 Millionen Menschen geschrumpft. Bekanntlich haben wir in Deutschland offiziell etwas über 82 Millionen Einwohner. Über 9 Millionen besitzen keine deutsche Staatszugehörigkeit. Der Gesamtanteil der Bevölkerung mit…

Ursprünglichen Post anzeigen 623 weitere Wörter

Featured Image -- 15723

Amoklauf in Heidelberg

philosophia perennis

(David Berger) In Heidelberg ist ein Mann mit einem Mietwagen in die Fußgängerzone gerast. Vor der Bäckerei am Kaufhof erfasste er mindestens drei Personen. Wie schwer deren Verletzungen sind, ist bislang unbekannt. Der SWR spricht von einem Schwerverletzten. (Update 25.02.17, 21.40: einer der drei Verletzten ist inzwischen im Krankenhaus verstorben, Quelle: BR).

Nachdem das Auto zum Stillstand kam, soll er Augenzeugen zufolge mit einem schwarzen Messer seinen Amoklauf fortgesetzt haben.  Auf Twitter berichten Augenzeugen von Polizei mit Maschinengewehren. Außerdem warnten viele Heidelberger auf Facebook ihre Freunde, in die Altstadt zu kommen.

Die Polizei konnte ihn vor wenigen Minuten niederschießen, nachdem er der Aufforderung, sein Messer fallen zu lassen, nicht nachkam. Über den Mann ist nichts weiter bekannt, die RNZ spricht in gewohnter Weise von einem „psychisch labilen Mann“.

Dazu ein Kommentator auf Twitter:

„Die Medien faszinieren mich, noch gibt es weder Name, Alter oder Herkunft das Täter, aber…

Ursprünglichen Post anzeigen 154 weitere Wörter

Manipulation durch die Hintertür

Tagebuch eines Deutschen

Manipulation-mittels-Worten.jpg

Vor ein paar Tagen habe ich mir ein Hörbuch zu Gemüte geführt, das auf einer allgemein bekannten Videoplattform zu finden ist.

Es behandelt die Jahre nach dem Waffenstillstand 1918 und trägt den Titel:

Der Kampf um das Reich – Freikorps, Kapp Putsch, Ruhrbesetzung

Das Video hat eine Länge von ca. 54 Minuten. Knapp 50 Minuten war das, was gesagt wurde ausnahmsweise nicht von irgendwelchen Relativierungen oder Rechtfertigungen bzw. Wahrheitsverdrehungen durchzogen. Dieser Tage ein äußerst seltenes Phänomen.

Aber ich hatte mich zu früh gefreut. Die Manipulatoren hatten sich die „Bombe“ bis zum Schluss aufgehoben.

ACHTUNG – ES FOLGT BESATZER-PROPAGANDA!!

Zitat:

„Weder der aktive noch der passive Widerstand brach das Regime der… Besatzungsmacht.(Anm: gemeint ist die Ruhrbesetzung durch die Franzosen)

=> WIDERSTAND IST ZWECKLOS

…Reichskanzler Streesemann bildete ein Kabinett der großen Koalition, …das den Boykott an der Ruhr einstellte…

=> ES DARF KEINEN BOYKOTT GEBEN – NUR DUMME…

Ursprünglichen Post anzeigen 655 weitere Wörter

Fortgesetzter Verfassungs- und Gesetzesbruch der Regierenden

FASSADENKRATZER

„Nimm das Recht weg – was ist dann ein Staat
noch anderes als eine große
Räuberbande.
Augustinus

Die Bundesregierung stellt sich in der Migrationskrise fortgesetzt über das Recht. Sie hat sich von der fundamental-demokratischen Verfassungsnorm, die alles Handeln der Exekutive an das Gesetz bindet, selbstherrlich gelöst. Dabei wird sie von nahezu allen Parteivertretern im Parlament offen oder duldend unterstützt. Es gibt keine wirkliche demokratische Kontrolle und kein funktionierendes Korrektiv in diesem staatsstreichähnlichen Geschehen, das von den systemischen Hof-Medien skandierend begleitet wird. Der sonst zum eigenen Nutzen so viel beschworene Rechtsstaat ist von einer geschlossenen Politelite in totalitärer Manier außer Kraft gesetzt.

Ursprünglichen Post anzeigen 3.012 weitere Wörter

Wien: Irakischer Asylanten-Clan begeht Gruppenvergewaltigung an 28-jähriger Deutscher

Crime Kalender

AN SILVESTER 2015/2016
9 Männer sollen Deutsche in Wien vergewaltigt haben
Prozessauftakt vor Landesgericht in Wien

21.02.2017
Einer blickt starr zu Boden, der andere hält seine Hände vors Gesicht. Ein weiterer schaut aufrecht in die Kamera, herausfordernd, während der nächste sich die Kapuze tief über den Kopf gezogen hat und nach unten schaut…
Wien – Es sind neun Männer, die hier ins Landesgericht von Wien gebracht werden. Bei einer Gruppenvergewaltigung an Silvester 2015/2016 in Wien sollen sie eine junge Deutsche (28) brutal missbraucht haben. Stundenlang seien sie laut Anklage in einer Wohnung über Sabine K.* hergefallen.

Ein Justizbeamter führt Alaa Al-J. ins Gericht. Er soll die Idee gehabt haben, über die Frau herzufallen

Am Dienstag begann der Prozess gegen die Männer, alle Asylbewerber aus dem Irak, bis auf einen alle miteinander verwandt. Der Vorwurf der Staatsanwaltschaft: Missbrauch einer wehrlosen Person und Vergewaltigung „in einer für das Opfer sehr erniedrigenden…

Ursprünglichen Post anzeigen 704 weitere Wörter