bilderserie: god(father trump) save america (first)

campogeno

dj-trumpder showmaster donald j. trump ist der 45. präsident der usa. in seiner antrittsrede kündigt der milliardär einschneidende veränderungen in washington an. zu lange hätten die politiker und das establishment profitiert, aber nicht die einfachen leute, die ihre arbeit verloren hätten.

donald trumps versprechen: „Das Volk wird zum Herrscher über die Nation. – Das ändert sich alles, jetzt beginnt es, genau hier. – Das ist Euer Moment, das ist Euer Tag. Die USA sind Euer Land. – Die Vergessenen werden nicht weiter vergessen werden. – Wir haben andere Länder reich gemacht. – Ich werde mit jeder Faser meines Herzens kämpfen. Ich werde Euch niemals im Stich lassen. – Dieses amerikanische Gemetzel hört heute auf. – Ich werde den islamistischen Terrorismus auslöschen.“ in der us-politik gilt künftig die parole:„nur Amerika zuerst.“es gelten fortan zwei regeln: „Kauft amerikanisch, stellt amerikanisch ein.“

erinnert mich alles an trumps wahlkampfreden an die vergessenen…

Ursprünglichen Post anzeigen 221 weitere Wörter

Die Stunde der Clowns ist vorbei. Hier kommt Donald!

@Thetruetrump - Number One Site of the TRUE TRUMP

Donald Trump mit seiner Frau Melania und Tochter Tiffany Die Stunde der Clowns ist vorbei. Hier kommt Donald!

Falls Merkel noch nicht weiß, wo Plötzensee liegt. Dann sollte sie sich jetzt schon mal „schlau machen“!

Die Stunde der Clowns ist vorbei. Hier kommt Donald!

Deutsche brauchen nämlich alles andere als Schusters Schließmuskelkabarett an der Spree, sondern Meisterwerke von des Schächters eigener Hand.

Ursprünglichen Post anzeigen 42 weitere Wörter

EILT+++“Maidan-Putsch“ in Washington?+++Soll Donald Trump noch gestürzt werden?+++

GUIDO GRANDT (Publizist, TV-Redakteur, Dozent)

donald-trump-1301259_1920


Mich haben soeben Nachrichten aus verschiedenen in- und ausländischen Quellen erreicht, die prognostizieren, dass Donald Trump ein „Maidan-Putsch“ droht! Man will ihn stürzen, bevor er überhaupt das Amt ausüben kann bz. kurz danach.

Wie seriös diese Informationen sind, kann ich nicht verifizieren.

Zumindest ein Text im Internet legt dieselbe Vermutung zugrunde. Auch über dessen Wahrheitsgehalt kann ich nichts sagen:

In Moskau verfolgt man die Vorbereitungen linkskrimineller Gruppen für gewalttätige Ausschreitungen zur Amtseinführung des neuen US-Präsidenten Donald Trump aufmerksam. Kremlchef Putin warnte jetzt vor einem Putsch à la Maidan. In den USA gebe es Versuche, Trump mithilfe von „Maidan-artigen“ Methoden zu stürzen, sagte Putin.

2014 wurde der damalige ukrainische Staatschef Victor Janukowitsch mit massiver westlicher Unterstützung aus dem Amt geputscht. Die Massendemonstrationen in Kiew endeten mit Dutzenden Toten und dem Sturz Janukowitschs. Der Maidan-Platz wurde zum Symbol des Umsturzes.


„Chaos, Panik, Fluch oder Segen?“ – Die ANGST des Mainstreams vor DONALD TRUMP!


Putin…

Ursprünglichen Post anzeigen 303 weitere Wörter

Das Nennen oder Verschweigen der Nationalität von Straftätern wird in der ARD politisch entschieden

Die Propagandaschau

ard_logoHeute beginnt in Bonn der Prozess um den Tod des 17-jährigen Schülers Niklas, der im vergangenen Jahr für Aufsehen und Empörung sorgte, nachdem der Jugendliche auf der Straße brutal niedergeschlagen und am Boden liegend noch getreten wurde. Der Hauptangeklagte Walid S. – der die Tat abstreitet – ist italie­nischer Staats­bürger mit marok­kanischen Wurzeln und war der Polizei zuvor mehrfach durch Gewalttaten aufgefallen.

niklas_ksta525Ein nordafrikanischer Intensivtäter „NAFRI“ als Angeklagter? Das passt der ARD natürlich gar nicht in die politische Propaganda. Während der Migrations­hintergrund des Verdächtigen von Migrations­gegnern weidlich ausgeschlachtet wurde, wird er in der aktuellen Berichterstattung des WDR komplett ausgeblendet.

Ursprünglichen Post anzeigen 327 weitere Wörter

Das ist gar kein Mahnmal

ructo...

Meine Anmerkung zum aktuellen Aufreger um Björn Höcke’s Auswürfe zum Holocaust-Mahnmal in Berlin:

Ihr, die Ihr da so schrill empört seid – seid Ihr mal dortgewesen? Da rennen, von den Eltern losgelassen, kreischend Kinder durch die Gassen, spielen Verstecken. Da suchen Touristen nach dem besten Platz für ein Selfie mit Gedenkstein. Bevor sie weitermüssen, weil der Reiseleiter gerufen hat. Andere lustwandeln zwischen den Klötzen, offenbar um des ungewohnten Raugefühls und der „spannenden“ (so sagt man in Architektenkreisen gern) Perspektiven wegen.

Das ganze ist eine beeindruckende Skulptur. Aber – jenseits von für kamerabegleitete Besuche von Politikern inszenierte Betroffenheit – kein Mahnmal: Weil es niemand so empfindet, niemand so behandelt. (Die immer weniger werdenden Überlebenden ausgenommen – aber waren die 2005 die Zielgruppe oder sind es heute?)

Nicht anders sieht es übrigens mit den Gedenkstätten in einstigen Konzentrationslagern aus, meinetwegen Dachau. Direkt neben den mannshohen Tafeln mit Photographien von ausgemergelten, hohläugigen Menschen…

Ursprünglichen Post anzeigen 245 weitere Wörter

Trump: Nur eine Frage der Zeit, bis die EU auseinanderbricht

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Vorwort von Peter HelmesEU.

Der folgende Beitrag von Michael Mannheimer legt schonungslos offen, woran „Europa“ sterben wird. Unverständlich, daß der zukünftige US-Präsident Ronald Trump wegen derselben Analyse niedergemacht wird!

Was sagen Mannheimer und Trump?
Die Eroberung der geistigen und faktischen Hoheit über den politischen Diskurs, den die ´68er – also die „Frankfurter Schule“ – eingeläutet haben, hat eine neue Gesellschaft geschaffen – zumindest vorbereitet: den Neuen Menschen! Dahinter steht der alte Ansatz von Habermas und Genossen, die Erde, die Menschheit, gleichzuschalten. Der Frage allerdings, daß diese neue Gesellschaft mit den “Neuen Menschen“ dann von einigen wenigen „Auserwählten“ ge- bzw. verführt werden wird, weichen die Apologeten der Frankfurter Schule bis heute aus.

Schlimm ist, daß ihnen – den Marcuses, Adornos oder Habermas´ – niemand zugehört bzw. die „Botschaft nicht verstanden hat: die „neue Gesellschaft“. Sie nivelliert, eliminiert die Widerständler, kujoniert die Andersdenkenden und traktiert die Bürger mit ihrer Ideologie. Aber:…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.495 weitere Wörter

Hamburg: Illegaler marokkanischer Taschendieb stößt 34-Jährige ins Gleisbett

Crime Kalender

In den Morgenstunden versucht ein 16-jähriger Marokkaner, an der S-Bahnstation Reeperbahn eine Frau zu bestehlen. Als das misslingt, stößt er sie auf die Gleise. Der Täter ist polizeibekannt.

Ein Jugendlicher hat am frühen Mittwochmorgen eine 34-Jährige auf die Gleise des S-Bahnhofs Reeperbahn gestoßen. Zuvor hatte er versucht, sie zu bestehlen. Der Minderjährige und bereits wegen Körperverletzung polizeibekannte Marokkaner flüchtete. Er konnte wenig später von einer Streife der Bundespolizei in der nahen Silbersackstraße festgenommen werden.

Wie die „Welt“ erfuhr, soll der minderjährige Flüchtling keinen festen Wohnsitz haben und sich unerlaubt in Deutschland aufhalten. Die Frau erlitt eine Platzwunde und eine Gehirnerschütterung. Sie wurde von Sicherheitspersonal der Deutschen Bahn gerettet und kam in ein Krankenhaus.

Wie die Videoaufnahmen der Überwachungskameras vom S-Bahnhof Reeperbahn zeigen, hatte sich der 16-Jährige gegen 0.50 Uhr der auf eine der letzten S-Bahnen wartenden Frau genähert. Er fasste in ihre Handtasche, was die 34-Jährige allerdings…

Ursprünglichen Post anzeigen 133 weitere Wörter

Über diese „Flüchtlings-Fakten“ SCHWEIGEN die „FAKE NEWS-POLITIKER“!

GUIDO GRANDT (Publizist, TV-Redakteur, Dozent)

nose-156596_1280


Noch immer wird Ihnen von den „Fake News-Politikern“ und den „Fake News-Massenmedien“ die Flüchtlingspolitik als erfolgreich verkauft.

Dabei sehen die Fakten und Zahlen ganz anders aus!

  • Insgesamt beantragten im Vorjahr fast 800.000 Menschen Asyl in Deutschland (diese Zahl bezweifle ich jedoch, weil ganz sicher nicht die, die einfach verschwunden sind, sowie die Illegalen eingerechnet wurden!).
  • 2016 hat die Zahl von Hartz- IV- Beziehern aus nichteuropäischen Asylherkunftsländern  um rund 300.000 auf knapp 560.000 Menschen zugenommen (Stand Ende September) .
  • Das bedeutete einen Anstieg von 113 (!) Prozent.
  • Die Anzahl an Syrern unter den Empfängern hat sich sogar mehr als versechsfacht.
  • Die Bundesagentur für Arbeit (BA) schätzt die Zahl der Hartz-IV- Empfänger aus nichteuropäischen Asylherkunftsländern bis Ende Dezember 2016 sogar auf rund 674.000.
  • Das wäre sogar ein Anstieg von 124 Prozent gegenüber 2015. Eine genaue Statistik soll aber erst in den nächsten Wochen vorliegen.
  • Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles rechnet bis 2019…

Ursprünglichen Post anzeigen 474 weitere Wörter

Idstein: Brandstiftung und Schlägerei in Asylbewerberunterkunft

Crime Kalender

Auseinandersetzung in Asylbewerberunterkunft, Idstein, Grunerstraße, 15.01.2017, 11.00 Uhr,

(pl)Im Zimmer einer Asylbewerberunterkunft in der Grunerstraße in Idstein kam es am Sonntagvormittag gegen 11.00 Uhr zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen fünf eritreischen Staatsangehörigen im Alter zwischen 21 und 30 Jahren. Bei der Auseinandersetzung wurden ein 22-Jähriger durch einen Schlag mit einem Bierkrug und ein 21-Jähriger durch einen Schlag mit einer Glasschale am Kopf verletzt. Der genaue Ablauf und die Ursache der Auseinandersetzung müssen noch ermittelt werden. Die Personalien der beteiligten Personen wurden festgestellt und Strafanzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung erstattet. Der 22-jährige Verletzte steht zudem im Verdacht, am Abend zuvor, gegen 22.00 Uhr, im Treppenhaus der Unterkunft einen Stapel Schuhe in Brand gesetzt zu haben. Der Brand wurde von den Bewohnern gelöscht.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43562/3536405

Ursprünglichen Post anzeigen