8UNG! … 22.12.

iraq_oil_industry_1953

Isreale Gas Träume …

Ein wesentlicher Faktor in Isreals Strategie ist der Drang nach neuen Bodenschätzen, um am geopolitischen Schachbrett unabhängig und als globaler Player auftreten zu können. Schon der Irak-Krieg gegen Saddam Hussein war vom isrealen Wunsch beseelt, die alte, britische Mosul-Amman-Haifa Öl-Pipeline durch den Norden Iraks, sowie die Saudröhre TAPELINE wieder zu neuem Leben zu erwecken. Die Pumpstationen H1, H2 und H3 an der Grenze zu Jordanien/Syrien waren die ersten Positionen, die von der Koalition militärisch eingenommen worden waren.

Dann weigerte sich Assad – in Übereinstimmung mit Moskau – die von Qatar finanzierte Flüssiggas-Pipeline durch Syrien bauen zu lassen, um isreales Gas in die Türkei – und weiter nach Europa zu liefern. Den Rest kennen wir aktuellst als „Bürgerkrieg“ mit Millionen Vertriebenen.

Isreal hatte 2009 vor Gaza und der libanesischen Küste ein riesiges Erdgasfeld („Leviathan“) entdeckt, und fördert seit 2013 mehr, als es selbst benötigt…

Ursprünglichen Post anzeigen 350 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s