Anwalt von „Lisa“: Das ZDF hat meine Aussagen so geschnitten, dass sie in ihr Gegenteil verdreht wurden

Die Propagandaschau

zdf_80Es ist eine Masche der Manipulation, die in den Lügensendern ARD und ZDF zur täglichen Arbeit gehört: Interviews zerstückeln, Zitate aus dem Zusammenhang reißen und das Gegenteil dessen zusammenzufrickeln, was die Interviewten tatsächlich gesagt haben. Das ist der Grund, warum sich viele Menschen mittlerweile zu Recht weigern, dieser mit Zwangsgebühren finanzierten Lügenpresse Interviews zu geben oder darauf bestehen, eigene Mitschnitte zu machen.

Im Interview mit der „Jungen Welt“ sagt nun auch der Anwalt der in Berlin mutmaßlich missbrauchten „Lisa“, dass das ZDF ein Interview mit ihm so geschnitten hat, dass die Aussagen in ihr Gegenteil verdreht wurden. Russische Medien hingegen hätten ihn ungeschnitten und im O-Ton gesendet.

Ursprünglichen Post anzeigen 174 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s