Köln-Ehrenfeld: Tochter von Bläck Fööss-Gitarrist Gino Trovatello brutal von Migranten verprügelt

Islamnixgut

Wenn es darum ging, Solidaritätskonzerte für die Flüchtlinge zu geben (Rock gegen Rechts) und die Refugees (Flüchtlinge) Willkommen zu heißen, war die Kölsche Band „Bläck Föös“ (Schwarze Füße) immer vorne mit dabei. Nun hat es die Tochter von Fööss-Gitarrist Gino Trovatello erwischt. Sie wurde von einer Gruppe von sechs jugendlichen Migranten sexuell beleidigt, brutal geschlagen und getreten.

Aber sie erhält von den „mutigen“ deutschen Männern keine Hilfe. Die haben sich angesicht der Brutalität der Migranten wahrscheinlich schon längst in die Hose, sowie auf und davon gemacht. Sind es etwa die linken Muttersöhnchen der Antifa, die multikultibesoffenen jungen Männer, die stets so lauthals und gewalttätig gegen Pegida und die AfD demonstrieren, wenn diese auf ihren Kundgebungen auf die Gefahren der muslimischen Masseneinwanderung hinweisen?

Der Kölner Express schildert den Vorfall wie folgt:

alicas_baeaeck_foeoess[6]

Es ist ein ausgelassener Tag für Alica Trovatello (26) und ihre Clique: Am Freitagabend feiern sie Karneval, haben Spaß. Doch…

Ursprünglichen Post anzeigen 891 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s