Priol kann auch anders

ructo...

Ich war ein Fan der „Anstalt“, als noch Urban Priol der Anstaltsleiter war. Ich war ein Fan seines alljährlichen Rückblicks „Tilt!“. Aber Priol kann auch anders, kann enttäuschen. In der NDR Talk Show vom 22.4.2016 kommt er zu Wort – und liefert unreflektierte Platitüden. Edogan nennt er „Döner-Putin“ und dann gleich hinterher, Orban „Gulasch-Putin“. Das ist billig, flach, auf Nuhr-Niveau.

Damit bedient er die dumpfen Vorurteile, mit denen man „im Westen“ den russischen Präsidenten dämonisiert. Und blendet aus, daß der 144 Millionen Menschen regieren muß, die sich im größten Land der Erde auf die sagenhafte Fläche von 17 Millionen Quadratkilometer verteilen. Dabei muß er – bei großen wirtschaftlichen Schwierigkeiten – skrupellose, mutmaßlich kriminelle Milliardäre genauso im Zaum halten wie ein Heer von archaischen Bauern und ungebildeten Arbeitern, noch dazu aus teilweise verfeindeten Volksgruppen. Laß‘ soetwas mal eine Merkel, einen Hollande oder einen Cameron versuchen!

Aber das läßt sich nicht nur…

Ursprünglichen Post anzeigen 20 weitere Wörter

Agents of Destruction: How CIA Helped Create Islamist Frankenstein ~ [A Piece of History Never To Be Forgotten] — the real Syrian Free Press

My Blog

Washington and its allies created the Islamist Frankenstein with their own hands: over the decades radical Muslim ‘agents of destruction’ have formed the belt of instability which stretches across the MENA region to Central Asia and beyond. But how did it all begin? Back in December 1979 the USSR deployed a limited contingent of Soviet troops in Afghanistan in response to repeated requests from the Afghani government. In April 1979 the Kremlin rejected Kabul’s plea to send Soviet ground troops to the Democratic Republic of Afghanistan, explaining that the move would add the fuel to the fire of the Afghani internal strife. However, the situation in Afghanistan soon spun out of control, threatening security of the USSR border regions. In this context the Kremlin made the decision to step in. Interestingly enough, Brzezinski admitted that by kicking off its covert operation in Afghanistan in summer 1979, Washington wanted to “increase…

Ursprünglichen Post anzeigen 144 weitere Wörter

Gehirnforscher: Weltsicht ist durch Magnetstimulation veränderbar

Das Erwachen der Valkyrjar

So real kann Gehirnwäsche sein: Mit Magnetstimulation schafften es Wissenschaftler, die politischen Meinungen und religiösen Überzeugungen ihrer Studienteilnehmer zu verändern.

brainwash_pt_8

Dass man mit Magneten Depressionen behandeln kann, ist bekannt. Doch mit der gleichen Technik kann man auch Meinungen eines Menschen beeinflussen, wie amerikanische Forscher herausfanden. Der britische „Express.co.uk“ berichtete.

Mit Transkranieller Magnetstimulation (TMS) regt man normalerweise Nervenzellen an, die für die Laune der Patienten maßgeblich sind. Was aber, wenn religiöse Menschen dadurch vom Glauben abfallen und Asylkritiker Migranten plötzlich aufgeschlossen gegenüberstehen? Genau das haben Wissenschaftler der University of New York geschafft.

Sie deaktivierten gezielt bestimmte Neuronengruppen im Gehirn der Versuchsteilnehmer. Dazu brachten sie eine große elektromagnetische Spule am Kopf der Probanden an, die elektrische Ströme induzierte.

Erstaunliche Ergebnisse kamen zum Vorschein: Den Glauben an Gott konnten die Forscher um ein Drittel reduzieren und 28,5 Prozent der Teilnehmer störten sich weniger an den Flüchtlingszahlen.

„Wir haben das Experiment durchgeführt, weil Menschen…

Ursprünglichen Post anzeigen 292 weitere Wörter

Die transhumanistische Bewegung

topperspective

image

                         Vorwort
Es gibt eine Bewegung die immer mehr zunimmt und die Gesellschaft beeinflusst und verändert.Sie treibt es voran die Verschmelzung des Menschen mit Technologie. Was klingt wie Science-Fiction, ist vielleicht eine ernst zu nehmende Bedrohung für die nahe Zukunft und wird schon bald das Leben jedes einzelnen Menschen beeinflussen.

Zitat:

Zbigniew Brzezinski,1970

„Das technotronische Zeitalter beinhaltet den  allmählichen Obergang zu einer kontrollierten Gesellschaft.  Eine solche Gesellschaft würde von einer Elite beherrscht werden,  die nicht an traditionelle Werte gebunden ist.  Bald schon wird es möglich sein, eine nahezu kontinuierliche Überwachung jedes Bürgers durchsetzen und vollständige Dateien sogar mit aktuellen persönlichen Informationen über jeden Bürger zu unterhalten. Diese Dateien werden den Behörden in Echtzeit zur Verfügung stehen.“

Info:

Zbigniew Kazimierz Brzezinski,geboren 28. März 1928 in Warschau ist ein polnisch-US-amerikanischer Politikwissenschaftler. Er war 1966–1968 Berater Lyndon B. Johnsons und von 1977 bis 1981 Sicherheitsberater von US-Präsident Jimmy Carter. Er ist Professor für US-amerikanische…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.140 weitere Wörter

L’Aura … Ent-Wickelung deiner Blaupause oder „Der Sprung“ und Fragen der LeserInnen zur Wahrnehmung

* NEBADONIA *

Steps up into cosmos [Anmerkung der Übersetzerin: Blueprint = Blaupause, Entwurf, Bauplan. Kopiervorlage. Lichtpause. Blueprint besagt, dass in unserer DNA eine vollkommene, perfekte Kopie unseres Selbst existiert, wie ein energetisches Doppel. JETZT geht es darum, diese Göttliche Blaupause einzuladen, zu empfangen und im Körper zu leben = Alchemie.] 

Quelltext: Alchemistische Transformation / von L‘Aura Pleiadian / vom 29.05.2016 / Pleiadische Delegation / Übersetzung Roswitha 

Ich habe viele Fragen bekommen zum Thema Wahrnehmungen und darüber, wie andere meine Beiträge wahrnehmen, oder sie verstehen. Für meine Beiträge, die ich in Wort, Bild und Audiodateien formuliere und als Licht-codierte Frequenzen weitergebe, gibt es keine simultane Übersetzung des Göttlichen in die menschliche Sprache (weil vergänglich). Die Essenz und die Präsenz des Göttlichen wird durch Schwingung (Energiefelder) wahrgenommen ~ empfangen…..

Quelle und weiter: https://dasmanuskriptdeslebens.wordpress.com/2016/05/30/laura-ent-wickelung-deiner-blaupause-oder-der-sprung-und-fragen-der-leserinnen-zur-wahrnehmung/

Ursprünglichen Post anzeigen

Warum es weder eine BRD, noch Deutschland gibt

News Top-Aktuell

.

Die BRD-Lüge

.

Im Rahmen des geltenden Völkerrechts gibt es weder ein Deutschland, noch eine Bundesrepublik Deutschland, sondern ausschließlich das Deutsche Reich.

Dies mag zunächst verwunderlich erscheinen, es ist allerdings rechtlich nicht anders zu interpretieren.

Ohne auf tiefere juristische Interpretationen einzugehen, wollen wir mal auf einige Ungereimtheiten im deutschen Alltagslebens aufmerksam machen – die allerdings von den meisten Deutschen bisher kaum zur Kenntnis genommen wurden.

Fakt ist: Die Bundesrepublik Deutschland wurde auf der Pariser Konferenz mit der Streichung des Artikels 23 im Grundgesetz aufgelöst.

Die BRD existierte faktisch nur vom 23.5.1949 bis zum 17.9.1990. Völkerrechtlich ist am 18.9.1990 auch wieder die Weimarer Verfassung von 1919 in Kraft getreten.

Da die Bundesrepublik Deutschland seit dem 18.9.1990 nicht mehr existiert, kann man deshalb auch kein Staatsbürger der BRD mehr sein.

Laut geltendem Völkerrecht ist ein Grundgesetz nur ein Provisorium zur Aufrechterhaltung von Ruhe und Ordnung in einem militärisch besetzen Gebiet.

Bis heute hat…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.744 weitere Wörter