UNGEHEUERLICH! Der Dresdner Oberbürgermeister Hilpert: „Dresden war keine unschuldige Stadt!“

lupo cattivo - gegen die Weltherrschaft

Man fragt sich: ist das blanker antideutscher Haß?

Der Sächsischen Zeitung gegenüber sagte der Oberbürgermeister Dresdens…

„Es gibt immer noch Versuche, die Geschichte umzudeuten und Dresden in einem Opfermythos dastehen zu lassen“,
so der OB… und setzt gleich noch einen drauf…

„Dresden war keine unschuldige Stadt, das wurde wissenschaftlich ausgewertet.“

Laut einer Reihe von Historikern verfolgten die wenige Monate vor Kriegsende erfolgten Luftangriffe auf Dresden und einige andere deutsche Städte in der künftigen sowjetischen Besatzungszone ausschließlich politische Ziele:
Das war eine militärische Machtdemonstration der westlichen Alliierten gegenüber der sowjetischen Staatsführung… hier weiter

„Dresden war keine unschuldige Stadt“

Worin soll denn die Schuld der Dresdner bestanden haben, daß es rechtens gewesen wäre, sie in einem Holocaust – denn „Holocaust“ bedeutet „totale Verbrennung“ – auf bestialischste Weise hinwegzumorden? Worin bestand die Schuld der Kinder, die sich in der todesberstenden Feuerhölle an ihre verzweifelten Mütter klammerten und mit ihnen zu Brandmumien und…

Ursprünglichen Post anzeigen 3.747 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s