Anschlag Wehrhahn 2000: Ermittler „leugnen“ das #NSU Netzwerk

NSU LEAKS

Im NSU-Ausschuss NRW war, so las man beim Landtag ganz offiziell, alles sehr lange geheim, denn die Ermittlungen gegen Ralf Spies, den alten und zugleich den neuen Beschuldigten liefen.

Nach der Verhaftung waren am 7.2.2017 die 2 Chefermittler und der Oberstaatsanwalt vorgeladen, Zeugnis abzulegen. Oeffentlich.

Die Antifa hatte vorab darauf bestanden, dass es um das Netzwerk gehen muessen, Einzeltaeter wolle man nicht.

Entsprechend der Wuensche wurden die Ageordneten instruiert, diese Vermutung erhaelt Substanz anhand der Tweets der Ruhrbarone-Antifa. Immer von unten nach oben lesen.

Die twittern ein bisschen, das ist lobenswert, denn NSU watch NRW tat das nicht.

Die sind sauer, weil es keine NSU-Netzwerkverbindungen gibt?

Ralf Spies gar ein V-Mann?

Diese Frage möchte „NSU Watch NRW“ beantwortet haben. Schließlich könne man davon ausgehen, dass auch in der Düsseldorfer Neonazi-Szene V-Leute des Verfassungsschutzes aktiv waren. Die Initiative fordert daher, nach der Landtagswahl am 14. Mai einen neuen Untersuchungsausschuss zum…

Ursprünglichen Post anzeigen 437 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s