Terroranschlag in Deutschland geplant: Syrischer Ex-Student an TU Damstadt

Schlüsselkindblog

Propaganda für den IS war für Richter vorab kein Haftgrund, erst müssen in Deutschland Menschen sterben, bevor die Verantwortlichen aktiv werden

Wie heute eine Sprecherin der Frankfurter Staatsanwaltschaft den Medien mitteilte, soll ein Ex-Student der TU Darmstadt einen Terroranschlag in Deutschland geplant haben. Auf dem Notebook des 36 Jahre Mannes aus Syrien, sollen die Ermittler Anleitungen zum Bau von Bomben und Schalldämpfer gefunden haben.

Dem ehemaligen Studenten wird  die „Anleitung zur Begehung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat“ vorgeworfen. Der Mann sei schon einmal im Februar  festgenommen worden und sitze seitdem in Untersuchungshaft, erklärte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft.

Gegen den Syrer läuft bereits ein weiteres Verfahren: Die Generalstaatsanwaltschaft ermittelt gegen ihn wegen Propaganda für die Terrorgruppe IS in Deutschland.

Der festgenomme Syrer hatte ein Video im Internet veröffentlicht und auf seinem Facebook-Profil die verbotene IS-Flagge gezeigt, so die Sprecherin der Frankfurter Staatsanwaltschaft, daher sei er zuvor kurzzeitig festgenommen worden. Damals hätten die Richter…

Ursprünglichen Post anzeigen 98 weitere Wörter

Advertisements

Medien:Südtirol-News macht Werbung, für seine linken-Antifa-Kommentatoren

dolomitengeistblog

Südtirol-News machte einen Extra-Artikel über die drei besten Gedankenmüllabsonderer
auf seinen linksversifften Onleinportal.

Idioten

Kann man 1:1 auf die SVP oder Südtiroler Volkspartei übernehmen, und das mediale linksversiffte Mediensprachrohr für diese Abwählpartei ist das linksversiffte Medienorgan logoSüdtirol-News

Man möchte Wetten, dass wenn sie unter ihren Realnamen posten müssten, so wie auf Stol.it

die Beiträge bei 10 % liegen würden, zu den Zahlen die sie als Anonymer absondern,
glaubt ihr Idioten im Ernst, dass nach 4 Wochen sich an einen Kommentar von xy noch errinnert?.

Bozen – Seit dem Sommer ist auf Südtirol News so einiges neu – unter anderem gibt es nun
auch einen eigenen Status für Kommentatoren. Je fleißiger ein Kommentator Beiträge verfasst
und seinen Senf zu den unterschiedlichsten Themen dazugibt,
umso höher steigt sein Rang. Jetzt gibt es sogar den ersten „Kinig“.

Der Kommentator „Staenkerer“ hat in den vergangenen Monaten über 4.064 (laut Stand vom 28. März 2017)
Kommentare…

Ursprünglichen Post anzeigen 420 weitere Wörter

Erdogan und die Dönermorde?

NSU LEAKS

Aus dem aktuellen Sonderheft können wir keinen Artikel komplett hier bloggen. Geht nicht, gehört sich nicht.

Der Chefredakteur fasst zusammen, Titel:

Uns interessiert der NSU, also die letzte von den 3 Seiten:

Hmmm…

Altes Kram, Recycling, und ob Mevlüt Kar in Heilbronn am Tatort war, das ist immer noch nicht geklärt. War gerade erst erneut Thema im Ländle-Ausschuss, die Fernsehanwältin Ricarda Lang kam damit an. Sie habe das so 2009 (!!) erzählt bekommen. Und im März 2017 war sie damit im NSU-Ausschuss. Wer ihr das erzählte wollte sie nicht sagen, ihr droht ein Ordnungsgeld. Wir tippen auf einen Journalisten. Wird sich vielleicht bald klären.

http://arbeitskreis-n.su/blog/2017/03/22/islam-terroristen-verteidigerin-ricarda-lang-bringt-mevluet-kar-zurueck-nach-heilbronn/

Wie kommt Elsässer darauf, die Anwesenheit von Kar sei erwiesen? Hat Kar ihm das gesagt?

Noch ein Klopper:

Die Echtheit des Stern-DIA-Protokolls „habe sich aber später doch bestätigt“?

Das ist ebenso falsch: Die einen sagen so, die anderen sagen so. Offiziell sagen alle NJET…zur Anwesenheit…

Ursprünglichen Post anzeigen 448 weitere Wörter

Bitte ALLE Anzeige erstatten: Behörde unterstützt womöglich Kindesmissbrauch – Gesetze scheinen in Deutschland mittlerweile obsolet

Schlüsselkindblog

Gesetzesbruch scheint heute im neofaschistischen Merkel-Zeitalter zum guten Ton in der Politik und den Behörden zu gehören. Es ist noch nicht lange her,  da wurden Kinder und Jugendliche in Deutschland geschützt und die Gesetzeslage §1303 BGB (siehe unten) war bis dato immer eindeutig. Es ist nicht bekannt das dieser Paragraf (heimlich?) gestrichen wurde, folglich brechen die Verantwortlichen des Jugendamtes Düsseldorf eigenmächtig und ganz bewusst das Gesetz. Sie haben keinerlei Befugnisse einer Jugendlichen unter 16 Jahren und insbesondere ohne Zustimmung eines Familiengericht den Schutz des Gesetzes zu versagen und hier sogar möglicherweise den Kindesmissbrauch fördern.

Jeder Leser ist aufgerufen die Verantwortlichen des Jugendamtes bei einer Polizeidienststelle ihrer Wahl anzuzeigen. Ganz wichtig ist hierbei der Zusatz „Anzeige gegen alle in Frage kommenden Delikte“  –  Eine Anzeige  „kostet“ nur den Weg in eine Polizeidienststelle und ist das Mindeste was jeder Einzelne tun kann, um unsere Werte, unsere Gesetze und unsere Gesellschaft zu schützen. 

Ursprünglichen Post anzeigen 512 weitere Wörter

Esoterische Parallelwelt – Vom Elend der Genderideologie

philosophia perennis

Ein Gastbeitrag von Frank Jordan 

Kennen Sie den Gesichtsausdruck eines Kleinkindes wenn es sein großes Geschäft in einem Swimming-Pool macht? Diese Miene abgeklärter, sich selbst genügender und überraschter Konzentration? Da hat nichts anderes mehr Platz. Alle verfügbaren Sinne sind vom nur halbwegs gesteuerten Vorgang knapp unter der Wasseroberfläche gefangen genommen. Rufen und gestikulieren könne sie getrost sein lassen. Bringt nichts.

Es ist dieses Bild, das sich dem Schreiber regelmäßig aufdrängt, wenn Gespräch oder Lektüre ihn auf die in kürzester Zeit mit vereinten akademischen und politischen Kräften in die universitäre Landschaft hineingekleisterte Strasse der Genderforschung führt.

Realitätsferne, Weltabgewandtheit, inhaltliche (nicht aber finanzielle!) Selbstgenügsamkeit – alles da. Zusammen mit den Tatsachen, dass die „Wissenschaft“ auf der Verneinung naturwissenschaftlicher Standardtheorien basiert und sich  einer Sprache bedient, die nur Stammesmitglieder verstehen, erfüllt sie sämtliche Kriterien einer Parallelwelt.

Oder sind Sie der Meinung, in einem Wahrnehmungsraum, in dem der Mensch und die  Möglichkeiten seines Tuns…

Ursprünglichen Post anzeigen 742 weitere Wörter

Homo-Hass bei muslimischen Flüchtlingen: Brecht endlich das Schweigen!

philosophia perennis

(David Berger) Der folgende Beitrag aus meiner Feder stammt aus dem Oktober 2015. Kurz zuvor hatte Angela Merkel sich für ihre Politik der unbegrenzten Flüchtlingsromantik entschlossen. Und mutierte dadurch in der queeren Subkultur von der bösen Hexe (die beim Adoptionsrecht für Homosexuelle ein komisches Bauchgefühl hat) zur überguten Mutti (obwohl sie massenweise Homofeinde für ihr gutes Bauchgefühl ins Land einlädt). #

Das Tragische an diesem Text: trotz des Massakers von Orlando, trotz des systematischen Homoschlachtens durch die ISIS, trotz zahlloser Übergriffe auf schwule Männer durch vom Islam geprägte Migranten – hat sich an der desolaten Situation des Schönredens muslimisch motivierter Homo- und Transphobie durch linksgrüne Homoaktvisten nichts, rein gar nichts verändert:

***

Alice Schwarzer fordert in der aktuellen „Emma“ null Toleranz für die Frauenfeindlichkeit vieler muslimischer Flüchtlinge. Sie erwähnt auch den dort grassierenden Homo-Hass, doch in der Homo-Community schweigt man verschämt.

Egal, wie man zu Alice Schwarzer stehen mag, ob…

Ursprünglichen Post anzeigen 612 weitere Wörter

Warum es gerecht ist, kriminelle Ausländer abzuschieben

Die Killerbiene sagt...

.

.

Erst heute erschien ein Artikel bei PI, wo es um eine schwedische Abgeordnete mit afrikanischen Wurzeln geht, die sich dafür stark machen wolle, kriminelle Ausländer nicht abzuschieben.

Ihre Begründung lautet:

„Kriminelle Schweden werden ja auch nicht aus Schweden abgeschoben!“

.

Man kann diese Argumentation ganz logisch zerpflücken, denn in ihr befindet sich ein raffinierter Fehler.

Wer ihn findet und darauf aufmerksam macht, ist in einer gerechten Diskussion unschlagbar und gewinnt.

Nehmen wir als Beispiel also einen Schweden, der in Schweden einen Mann beraubt.

Nun vergleichen wir ihn mit einem „Asylbewerber“, der in Schweden einen Mann beraubt.

.

Auf den ersten Blick würde man sagen:

„Beide begehen dasselbe Verbrechen, darum sollte man beide gleich bestrafen.

Da der Schwede nicht abgeschoben wird, darf man den Asylbewerber auch nicht abschieben.“

.

Aber auf den zweiten Blick sind die Verbrechen eben nicht gleich, denn

der Asylbewerber missbraucht zusätzlich noch das Gastrecht!

Und dieses

Ursprünglichen Post anzeigen 421 weitere Wörter

#NSU: Ja, wo verteidigen sie denn?

NSU LEAKS

Ach, wie die Lügen schön blühn, ach wie die Lügen schön blühn.
Ja, wo verteidigen sie denn? Wo verteidigen sie denn hin?

Ein Sachverhalt, drei Meinungen der Fake News Medien. Für das Sozenblatt wollen die Verteidiger nicht mehr, für Springer sollen sie abberufen werden und die Prantl-Prawda weiß die ganze Wahhreit. Sie legen das Mandat nieder.

Es gibt sie also doch, die V-Anwälte.

Mit dem Brief teilte Zschäpe außerdem mit, dass künftig nur Anträge aus der Feder ihrer beiden Vertrauensanwälte Mathias Grasel und Hermann Borchert ihr Einverständnis hätten.

Viele Anwälte verderben den Freispruch, und irgendeinem fällt irgendwann auf, daß irgendwas nicht stimmt.

Jetzt aber müssten die drei Pflichtverteidiger „entweder davon ausgehen, von den Rechtsanwälten Grasel und Borchert mit unwahren Informationen (…) versorgt zu werden“ oder dass sich Beate Zschäpe „wahrheitswidrig“ äußere.

Soso, am Gericht wird mit unwahren Informationen gehandelt, und es wahr­heitswidrige Fakten vorgelesen? Alternative Ansichten, zu dem…

Ursprünglichen Post anzeigen 38 weitere Wörter