Breitscheidplatz: Islamisten am Ort des Berliner LKW-Terroranschlags

philosophia perennis

(David Berger) Auf dem Berliner Breitscheidplatz, an jenem Ort des grauenvollen islamistischen LKW-Terrors, fanden sich gestern Abend u.a. vom Verfassungsschutz beobachtete, im Verdacht des Islamismus stehende Organisationen, zusammen mit dem Regierenden Bürgermeister Berlins und einigen Vertretern anderer Religionen ein. Um uns zu versichern, dass das LKW-Massaker auf dem Weihnachtsmarkt vom vergangenen Dezember mit Islamismus nichts zu tun habe. Dass der Islam vielmehr für Vernunft und Frieden stehe.

Auf Initiative einer muslimischen Vereinigung und der muslimischen Begegnungsstätte Berlin Neukölln fand heute auf dem Breitscheidplatz in Berlin, genau an jenem Ort an dem sich vor wenigen Wochen der grauenvolle LKW-Anschlag auf den Weihnachtsmarkt mit zahlreichen Todesopfern ereignete, eine Kundgebung statt. Deren Motto lautet: „Religionen für ein weltoffenes Berlin.

Beitscheidplatz SecurityZu der Veranstaltung waren gut 300 Menschen gekommen, die ganze Organisation ging augenscheinlich von muslimischen Organisationen aus, neben der Polizei gab es eine Art eigenen muslimischen Sicherheits- und Ordnungsdienst (Bild rechts). Obwohl auch…

Ursprünglichen Post anzeigen 557 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s