Philippinen im Würgegriff des Islamterrors. Merkel schweigt.

terminegegenmerkel

IS-Anhänger enthaupten Polizeichef

Rund 90 IS-Terroristen versuchen auf den Philippinen, eine ganze Großstadt unter ihre Kontrolle zu bringen. Präsident Duterte verhängt deshalb das Kriegsrecht und kündigt eine vernichtende Antwort an. Doch die Lage eskaliert weiter.

Islamische Extremisten haben auf den Südphilippinen dem Polizeichef der Stadt Marawi den Kopf abgeschnitten. Das teilte Präsident Rodrigo Duterte mit und brach seinen Russland-Besuch ab. Er kündigte nach der Verhängung des Kriegsrechts im Süden des Landes an, mit äußerster Härte gegen islamische Rebellen vorzugehen. Etwa 90 Bewaffnete waren am Dienstag in die Großstadt Marawi vorgedrungen und versuchen, die Kontrolle über die Stadt zu erlangen. Seinen Landsleuten versicherte Duterte:

„Habt keine Angst, ich komme nach Hause!“

An die Adresse der selbsternannten „Rebellen“ sagte er:

„Ich werde brutal sein.“

Duterte hatte am Dienstagabend für 60 Tage das Kriegsrecht über die südliche Region Mindanao verhängt. Damit reagierte er auf die Krise in Marawi, einer Stadt mit mehr als…

Ursprünglichen Post anzeigen 188 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s