Mülheim: Zustände wie im Gazastreifen – Polizei muss wegen Massenschlägerei unter libanesischen Großfamilien Verkehr umleiten und wird mit Steinen, Eiern und Flaschen beworfen

Crime Kalender

28. Mai 2017 | 08.21 Uhr

Mülheim an der Ruhr. Handfeste Auseinandersetzungen zwischen zwei Großfamilien haben am späten Samstagabend zu einem Großeinsatz der Polizei in Mülheim an der Ruhr geführt. Dabei wurde eine Person leicht verletzt.

Wie die Polizei auf Anfrage unserer Redaktion mitteilte, hatten sich kurz nach 22 Uhr rund 80 Personen zweier Großfamilien in der Mülheimer Innenstadt gegenübergestanden. Auslöser für die Schlägereien sei ein Streit zwischen Jugendlichen der zerstrittenen Familien gewesen, hieß es weiter. Die handfesten Auseinandersetzungen erstreckten sich über mehrere Stunden, dabei wurde eine Person leicht verletzt.

Die Polizei musste wegen der Schlägerei eine Straße absperren und den örtlichen Nahverkehrsanbieter umleiten. Es waren rund 100 Polizisten und einem Hubschrauber im Einsatz. Anwohner hatten der Polizei über mehrere Stunden immer wieder Schlägereien gemeldet.

Nach Eintreffen der Beamten wurden diese laut Polizei mit Steinen, Eiern und Flaschen beworfen. Dabei sei aber niemand verletzt worden. Vier Jugendliche zwischen 18 und…

Ursprünglichen Post anzeigen 499 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s