Asylforderer (41) aus Afghanistan ersticht 5-jährigen Jungen!

karatetigerblog

Bayern/ Arnschwang – In einer Asylunterkunft hat ein Afghane (41) eine Frau und ihre zwei kleinen Söhne in seine Gewalt gebracht. Er tötete den 5-jährigen russischen Jungen mit einem Messer und verletzte seine Mutter (47) schwer. Der 41-jährige Täter wurde von der Polizei erschossen. Der sechs Jahre alte Bruder des getöteten Jungen wurde nicht verletzt, erlitt aber einen schweren Schock. Auch ein Polizist und drei weitere Bewohner wurden mit einem Schock ins Krankenhaus eingeliefert.

Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass es in Deutschland immer noch Politiker und vor allem selbsternannte linke und grüne Gutmenschen gibt, die einen generellen Abschiebestopp für Afghanen verlangen. Ob sie damit auch die Talibankämpfer und solche Kindermörder miteinbeziehen möchten?

Bei einem dramatischen Zwischenfall in einem Asylbewerberheim in der Nähe von Regensburg (Bayern) hat es am Samstag zwei Tote gegeben. Die Polizei bestätigte am Abend Medienberichte.

Ein 41 Jahre alter Asylforderer aus Afghanistan brachte einen fünfjährigen Jungen…

Ursprünglichen Post anzeigen 198 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s