Gruppenvergewaltigung am Strand -Vier Schwarzafrikaner vergewaltigen Frau vor den Augen ihres Freundes

SKB NEWS

Deutsche Massenmedien verschweigen erneut ganz bewusst die Herkunft der Täter, deren schwarze Hautfarbe Zeugen unlängst bestätigten. Der Pressekodex (Lügenkodex) deutscher Massenmedien gilt auch für das Ausland und soll vermutlich sogar verhindern, dass Urlauber gewarnt werden.

Am letzten Tag ihres Strandurlaubs will ein polnisches Pärchen noch einmal den Sonnenaufgang im italienischen Rimini genießen. Dann beginnt der Albtraum, berichtet der Fokus. Eine Gruppe von vier Männern verprügelt den 26-Jährigen und vergewaltigt seine Freundin mehrfach. Jetzt sucht die Polizei die Gewalttäter. Der Focus Online verschweigt aber standardgemäß in seiner Berichterstattung die Herkunft der Täter, die nach Zeugenaussagen eindeutig afrikanische Migranten gewesen sein sollen.

Springers „Welt“ und viele andere etablierte Massenblätter berichten heute ebenfalls von gerade einmal „Vier Männern“ natürlich ohne Angabe der Täterherkunft, obwohl bekannt, die am frühen Samstagmorgen eine Urlauberin am Strand von Rimini nacheinander vergewaltigt und ihren Freund dabei blutig geschlagen haben sollen. Medienberichten zufolge verlor der Mann bei den Schlägen…

Ursprünglichen Post anzeigen 256 weitere Wörter

G20 Urteil: Richter zeigt für Merkel-Regime Flagge im Wahlkampf

SKB NEWS

Ein unglaubliches Urteil und das in jeder Hinsicht. Der erste Links Terrorist, ein zum G20 Gipfel in Hamburg angereister Gewalttäter aus Holland, wurde jetzt im roten Hamburg zu einer Haftstrafe von 2 Jahren und 7 Monaten verurteilt.

Dem Holländer Peike S., werden gefährliche Körperverletzung, schwerer Landfriedensbruch und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte vorgeworfen.

Nach Überzeugung des Gerichts hatte der junge Linksextremist am späten Abend des 6. Juli bei Krawallen im Hamburger Schanzenviertel mehrere Flaschen auf einen Polizeibeamten geworfen. Seiner Festnahme hatte er sich daraufhin massiv widersetzt, indem er eine sogenannte Embryonalhaltung einnahm. Die als Zeugen geladenen Beamten berichteten, dass er dabei sämtliche Muskeln anspannte und es kaum möglich war, ihn zu lösen und festzunehmen.

Lesen Sie auch:20170828_182847

Die Staatsanwältin hatte ein Jahr und neun Monate gefordert, die Verteidigerin von Peike S. hat sich wie üblich bei linker Gewalt vor Gericht in Hamburg auf doof gestellt, und forderte ihren Freispruch.

Die rund 40…

Ursprünglichen Post anzeigen 246 weitere Wörter

Die Blutkanzlerin wird Adolf Hitler in der Geschichtsüberlieferung überragen

SKB NEWS

Bundeswahlkampf 2017

Das diese Zahlen in der unteren Grafik keine Lüge sein können, beweisen seit vielen Monaten die „Gastauftritte“ der Bundeskanzlerin in den Bundesländern. jetzt, im Wahljahr 2017 kann jeder Bürger und Wähler, mit nur geringem Aufwand in den sozialen Netzwerken, aber ganz besonders auch auf Video-Plattformen wie z.B. auf youtube fesstellen, dass die Propaganda der systemnahen Massenmedien, die hier der CDU oder der SPD in Umfragen über 30% bescheinigen, oder auch der pädophilen grünen Partei, zweistellige Werte, nichts als große LÜGEN sind. BILD-Springer-LuegenEbenso ist es eine große Lüge, wenn die Blutkanzlerin jetzt in ihren Wahlkampfreden behauptet, den Zustrom der Wirtschafts-Flüchtlinge begrenzen zu wollen. Während sie die Menschen nicht nur auf ihrer Wahlkampftour täglich belügt (Merkel lügt, wenn sie nur den Mund aufmacht), dann arbeiten ihre Schergen im Hintergrund bereits Verträge mit nordafrikanischen Staaten wie z.B. Libyen aus, die äquivalent zum Flüchtlingsabkommen mit der Türkei, auch den weiteren…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.115 weitere Wörter

Wer hat denn nun am 4.11.2011 die Leichenfuhre in Eisenach abgestellt und angezündet?

NSU LEAKS

Wen haben die nie im Kuschelausschuss Erfurt vorgeladenen Anlieger gesehen? Einen Polizisten in Zivil? Den eine Zivilstreife dann „einsammelte“?

Zivilstreife übersah NSU-Wohnmobil in Stregda

Lesen Sie sich das mal durch.

„… Kollegen einer Zivilstreife, die 5-10 Minuten vor den Explosions- und Schussgeräuschen am Platz des Wohnmobils im Rahmen der Ring 30-Fahndung vorbeigefahren sind, […] angegeben [haben, Anm.], dass das Wohnmobil zu diesem Zeitpunkt noch nicht dort gestanden habe […].“

Klar, daraus machte PD Menzel einen „Wahrnehmungsfehler“. Was soll der Obervertuscher auch sonst dazu sagen?

Wer die Leichenfuhre dort abstellte und anzuendete, der kann mit der Beute abgehauen sein, also der 3. Bankräuber sein, (oder einer von 2), es kann jedoch auch ein Beamter gewesen sein. Stichwort: Todeszeitpunkt der Leichen im Womo unklar… Ersatzbeute mit falschem Registriergeld am 5.11. erst gefunden…

Nach Regierungsdarstellung hätten zwei Streifenbeamte zufälligerweise kurz darauf das Wohnmobil entdeckt. Während der Befragung sagte einer der…

Ursprünglichen Post anzeigen 401 weitere Wörter