In Köln entsteht die erste muslimische Toilette in einem Bürgerzentrum

philosophia perennis

(David Berger) Wie der Kölner „Express“ heute berichtet, wartet Köln demnächst mit einer Top-Innovation im sensiblen Bereich „Notdurft und Religion“ auf. „Kultursensible Toilette“  nennt sich eine Art staatlich gefördertes „Plumpsklo“ für Muslime, das es bald im Bürgerzentrum „Alte Feuerwache“ geben wird.

Das muslimische Plumpsklo, das keine Schüssel und dann folglich auch keine Klobrille kennt, besteht lediglich aus einer mit einem großen Loch versehenen Fläche auf dem Boden. Ähnlich wie beim Stuhlgang in freier Natur muss man dann zum Defäktieren in die Hocke gehen.

Die für Nichtmuslime große Kunst besteht dann freilich darin, auch genau das dafür vorgesehene Loch zu treffen. Aber es ist ohnehin höchst zweifelhaft, ob Ungläubige dieses Klo benützen, können ohne dass es danach nicht mehr halal ist.

Der Vorstand des auf Multikulti offensichtlich großen Wert legenden, stark linksgrün geprägten Bürgerzentrums lässt dazu den „Express“ wissen:

„Eine solche Toilette entspricht eher dem, was in islamisch geprägten Ländern üblich…

Ursprünglichen Post anzeigen 59 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s