Angst vor Silvester – Sicherheitszonen für Frauen

SKB NEWS

Am Silvester Abend tummeln sich auch wieder zehntausende inkompatible muslimische Migranten, die beim Anblick von Frauen ohne Hidschab, Burka oder Kopftuch, ihre sexuellen Gelüste wie bei Schimpansen, nicht unter Kontrolle haben werden. Die Silvester Veranstalter sind daher alarmiert und haben für die Berliner Partymeile extra Schutzzonen für Frauen errichtet. Das kommt bei den Deutschen mit gemischten Gefühlen an, Wut auf Migranten die integrationsunwillig wie auch unfähig sind, verderben spätestens seit der unglaublichen Silvester Nacht 2015 in Köln und weiteren 12 Groß Städten den Spaß an den Feierlichkeiten, wo zehntausende Frauen sexuell belästigt und viele auch vergewaltigt wurden. Die Person, die mit der illegalen Schleusung Millionen dieser größtenteils Barbaren, die Verantwortung trägt, bleibt die geschäftsführende und selbstermächtigte Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Die Frauen-Schutzzonen werden laut „Berliner Zeitung“ auf Wunsch der Polizei vom Veranstalter und dem Deutschen Roten Kreuz empfohlen. In Zelten sollen sexuell belästigte Frauen, Schutz suchen. Nach dem Bericht stehen dort…

Ursprünglichen Post anzeigen 95 weitere Wörter

tgm-Silvestergruß

terminegegenmerkel

Da geht es den Weg alles Zeitlichen, das zweite Kalenderjahr von terminegegenmerkel. Kurzbilanz: Kanzlerin Merkel noch im Amt, jedoch geschwächt. Angeschlagene Gegner sind aber bekanntlich die gefährlichsten. Deutschland trotz Bundestagswahl im vergangenen September vermutlich bis zum Frühjahr 2018 ohne neue Regierung. Die alte wurstelt weiter wie gewohnt, allerdings nun mit einer unangenehmen Opposition im Bundestag, die den Finger in sämtliche Wunden legt.

Das Jahr begann mit einem Paukenschlag. Gemeint ist aber hier nicht die Inauguration von Donald Trump, sondern der plötzliche Tod von Udo Ulfkotte. Der bekannte Islamkritiker und scharfe Merkel-Gegner starb am Freitag, dem 13. Januar im Alter von 56 Jahren an „Herzversagen“. Die Hintergründe sind nach wie vor ungeklärt. Rätselhafte Todesfälle „unliebsamer“ Personen zogen sich durch das ganze Jahr 2017.

https://terminegegenmerkel.wordpress.com/2017/01/15/umfrage-zu-udo-ulfkotte/

Als Nächsten traf es Witali Tschurkin, den langjährigen russischen UN-Botschafter. Er starb überraschend im Februar in New York, ebenfalls an „Herzversagen“.

https://terminegegenmerkel.wordpress.com/2017/02/20/raetselhafter-tod-tschurkins-in-new-york-war-es-mord/

Wiederum einen Monat später dann…

Ursprünglichen Post anzeigen 406 weitere Wörter

Kandel: Polizeibekannter afghanischer Asylbewerber Abdul D. ersticht Ex-Freundin (15) im Drogeriemarkt

Crime Kalender

Der Afghane Abdul D. hat sich bei den deutschen Behörden als 15-jähriger alleinreisender Flüchtling ausgegeben.

27.12.2017 – 21:21 Uhr

Kandel – Ein 15 Jahre alter Afghane hat im rheinland-pfälzischen Kandel (16 000 Einwohner) ein gleichaltriges deutsches Mädchen erstochen.

Dem Angriff sei ein Streit zwischen den Teenagern in einem dm-Drogeriemarkt vorausgegangen, teilten die Staatsanwaltschaft Landau und das Polizeipräsidium Rheinpfalz am Mittwoch mit. Das Mädchen sei im Krankenhaus an den Verletzungen gestorben.

Passanten überwältigten den jungen Afghanen nach der Tat am Nachmittag, die Polizei nahm ihn fest.

Das Opfer war nach ersten Erkenntnissen in Begleitung in dem Drogeriemarkt. Der Festgenommene soll nicht zusammen mit der 15-Jährigen zu dem Geschäft gekommen sein. Der Auslöser des Streites ist noch unbekannt.

Antje Sch. (48), Kellnerin aus Kandel, zu BILD: „Ich war total geschockt, als ich mit dem Auto gegen 15.40 Uhr an dem Drogeriemarkt vorbeigefahren bin. Da war schon alles voller Polizeiautos, Rettungssanitätern. Ein Notarztauto…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.222 weitere Wörter

Stuttgart: Nigerianer pöbelt und greift Frauen an und will Helferin ins Gleisbett stoßen

Crime Kalender

30.12.2017 08:42

Stuttgart – Am Freitagabend hatte sich auf dem Bahnhof Wendlingen fast eine Bluttat ereignet. Nachdem ein 23 Jahre alter Nigerianer mehrere Frauen angepöbelt hatte und gegen eine 20-Jährige handgreiflich geworden war, schritt eine 27-Jährige ein, um den Mann zu beruhigen.

Doch der völlig aufgelöste Mann soll dann auf die Streitschlichterin eingeschlagen und nach ihr getreten haben.

Danach soll er sie an den Haaren gepackt und an die Bahnsteigkante gezogen haben, „in der Absicht, die Frau vor einen in diesem Moment einfahrenden Zug auf das Gleis zu stoßen“, hieß es in der Mitteilung.

Durch beherztes Eingreifen konnten mehrere Männer den 23-Jährigen daran hindern, die Frau vor eine anfahrende S-Bahn zu stoßen. Sie hätten den mutmaßlichen Täter überwältigt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten, die den 23-Jährigen festnehmen konnte.

Gegen den Mann wird laut Polizeiangaben wegen versuchten Totschlags in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Sowohl die 20-Jährige als auch…

Ursprünglichen Post anzeigen 19 weitere Wörter

Lügen von Polizei und Medien haben in Deutschland ein furchtbares System

SKB NEWS

Auf dem Foto sehen Sie den Afghanen, der die 15-jährige Deutsche in einem Drogeriemarkt in Kandal mit einem Messer ermordete. Dieser Mann ist sehr sicher zwischen 25 und 35 Jahre alt, wie das Bild zeigt. Die Polizei, Behörden, wie auch die etablierten Lügenmedien aber, verkaufen diesen schwerstkriminellen Muslimen der deutschen Öffentlichkeit als einen schutzwürdigen Jugendlichen. Was muss noch geschehen bis auch der letzte erwacht?

Afghane_Kandel-15JahreHussein Khavari, Vergewaltiger und Mörder der Freiburger Studentin gab sich als 17-jähriger Flüchtling aus, der als „unbegleiteter Minderjähriger“ mit dem Wissen der Behörden bis zum Mord an der jungen Frau als Schutzsuchender in einer afghanischen Migrantenfamilie leben durfte. Die afghanische Familie kassierte monatlich bis zu 4000 Euro an „Pflegekosten“, die einer jungen Deutschen schließlich das Leben kostete. Der anschließende Prozess förderte das wahre Alter Khavaris zu Tage, der Schlüsselkindblog berichtete. Der Schutzsuchende Flüchtling hatte in Griechenland wegen eines Mordversuchs an einer ebenfalls jungen Frau…

Ursprünglichen Post anzeigen 42 weitere Wörter

Fulda: Einschlägig vorbestrafter somalischer Sextäter kommt der Justiz abhanden

Crime Kalender

15.11.2017 – 14:57

Fulda (ots) – Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Fulda und des Polizeipräsidiums Osthessen

Fulda – Im September 2015, gegen 04.00 Uhr morgens, sprach ein zunächst unbekannter Mann eine junge Frau in der Florengasse an und folgte ihr bis in die Mehlerstraße. Dort bedrängte er sie schließlich massiv sexuell und versuchte sie zu vergewaltigen.

Die umfangreichen Ermittlungen der Kripo Fulda sowie die Fahndung in der Öffentlichkeit mittels eines Phantombildes des Hessischen Landeskriminalamtes, führten schließlich zur Identifizierung eines 31-jährigen Somaliers, der zur Tatzeit in Fulda ansässig war.Vor dem Hintergrund der umfangreichen Beweislast gestand er schließlich die Straftat in seiner kriminalpolizeilichen Vernehmung.

Noch bevor es zu einem Gerichtstermin kam flüchtete er. Da sich zunächst keine Anhaltspunkte für seinen Aufenthaltsort ergaben, beauftragte die Staatsanwaltschaft Fulda die Operative Einheit BAB des Polizeipräsidiums Osthessen (OPE BAB) mit der gezielten Fahndung nach dem Geflüchteten. Nach dem Abgleich verschiedener europäischer Datenbestände gelang es der OPE…

Ursprünglichen Post anzeigen 61 weitere Wörter

15-jährige von Afghanen nach Streit in Drogerie ermordet – Wann wird Angela Merkel endlich verhaftet?

SKB NEWS

Und wieder musste eine junge Frau, nur einen Tag nach dem Weihnachtsfest, sterben

Ein den eigenen Angaben nach 15 Jahre alter Migrant aus Afghanistan hat am Mittwoch im rheinland-pfälzischen Kandel eine junge Frau erstochen. Der gewalttätige, wie für das Mädchen auch tödliche Angriff des jungen Mannes, sei zuvor einem Streit in einem

2_w_993_q_high_c_0.bild Drogeriemarkt „DM“ in Kandel

Drogeriemarkt vorausgegangen, teilte die Staatsanwaltschaft Landau und das Polizeipräsidium Rheinpfalz mit. Die 15-jährige, vermutlich eine Deutsche, Polizei verschweigt hier die Herkunft des Opfers. Sie erlag nur kurz nach ihrer Einlieferung in einem Krankenhaus, ihren schweren Verletzungen.

Passanten konnten den jungen Muslimen kurz nach der Tat und nur einen Tag nach dem Weihnachtsfest überwältigen.

Die Polizei nahm den Jugendlichen fest, der bei seiner Vernehmung angab, erst 15 Jahre alt zu sein. Das Opfer war nach Mitteilung der Polizei in Begleitung in dem Drogeriemarkt. Der Festgenommene soll hingegen nicht zusammen mit der 15-Jährigen in dem…

Ursprünglichen Post anzeigen 179 weitere Wörter

Ende der Merkel-Ära ist nur noch eine Frage von wenigen Wochen

SKB NEWS

Angela Merkel in wenigen Wochen nur noch eine weitere, böse Erinnerung in der deutschen Geschichte

Der lange Arm deutscher Behörden reichte sogar nach Amerika und veranlasste die Entfernung unliebsamer öffentlicher Abstimmungsergebnisse

 Nach aktuellen Umfragen vieler Meinungsforschungsinstitute wünscht sich jetzt jeder zweite Bundesbürger den baldigen Abgang der noch geschäftsführenden Bundeskanzlerin Angela Merkel. Nach einer jüngsten Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der regierungsnahen Deutschen Presse-Agentur (dpa) wünscht sich somit fast jeder Zweite (47 Prozent), dass Angela Merkel endlich das Feld räumt und auch für eine unerwartende, wie nicht wünschenswerte Wiederwahl zur Regierungschefin, ihren Posten endgültig und vorzeitig, vor Beendigung der neuen Legislaturperiode räumt.

Das die allermeisten Meinungsforschungsinstitute sowie deren Auftraggeber der etablierten Politik nahestehen, ist nichts Neues. Auch die intransparente Ermittlung  für die Erhebung ihrer Daten, weisen mehr Geheimnisse auf, als nachvollziehbare Ergebnisse. Die Institute veröffentlichen niemals Rohdaten ihrer Befragungen. Sie befragen aus nur kleine Stichproben, ca. 1.000-2.000 Personen…

Ursprünglichen Post anzeigen 677 weitere Wörter

15-jähriges deutsches Mädchen wurde von Afghanen abgestochen…

deutschelobby info SICH ERHEBEN…IMMER UND IMMER WIEDER…..BIS AUS LÄMMERN LÖWEN WERDEN

Heute Nachmittag gegen 15.20 Uhr hat ein 15-jähriger Afghane in einem Drogeriemarkt in Kandel (Rheinland-Pfalz) ein Messer gezogen und ein gleichaltriges deutsches Mädchen niedergestochen. Das Mädchen erlag kurz darauf den Verletzungen im Krankenhaus.

Laut der Pressemitteilung der Polizei soll der Afghane nicht zusammen mit dem Mädchen in den Drogeriemarkt gekommen sein. Es soll aber dann zu einem Streit zwischen den beiden gekommen sein.

Der Täter konnte zunächst durch Passanten überwältigt und dann durch die Polizei festgenommen werden. Er soll bereits morgen einem Haftrichter vorgeführt werden.

Die Bildzeitung schreibt dazu:

„Ob es sich bei dem Jugendlichen um einen Flüchtling handelt, wurde nicht mitgeteilt.“

Und so berichtet der Staatsfunk über das Geschehen:

Streit in Kandel: 15-Jährige stirbt nach Messerattacke – Eine 15-Jährige ist nach einer Messerattacke am Mittwochnachmittag an ihren Verletzungen gestorben. Zuvor war es in einem Drogeriemarkt in Kandel zu einem Streit zwischen ihr und einem Gleichalt… http://

Ursprünglichen Post anzeigen 48 weitere Wörter