Besuchsverbot wg. Corona: 50 Iraker belagern und stürmen Ludwigsburger Krankenhaus

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Alex Cryso

Die Banden- und Clankriminalität muslimischer „Neubürger“ nimmt immer krassere Formen an. Wohl wissend um die Macht der zahlenbedingten Mehrheit, rotten sich diese Muslime zusammen, um in immer drastischer werdenden Auswüchsen unser Land unsicher zu machen.

Am Gründonnerstag wurde das Kreiskrankenhaus in Ludwigsburg (bei Stuttgart) von rund 50 Irakern erst belagert und dann gestürmt.

Der Grund für die Eskalation war die Besuchsverweigerung für ein Familienmitglied aufgrund der Corona-Verordnung.

Was zunächst mit einer hartnäckigen Belagerung begann, mündete darin, dass zwei Clan-Mitglieder zwei Security-Angestellte niederschlugen und verletzten, um so in das

Ursprünglichen Post anzeigen 151 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s