So ein Zufall: AstraZeneca

ructo...

Der Covid Impfstoff von AstraZeneca hat ein Problem. Die Wirksamkeit bei Älteren konnte nicht nachgewiesen werden, weil von denen nicht ausreichend Kandidaten in den Testgruppen waren. Übrigens: Warum eigentlich nicht? Der Konzern ist ein Zusammenschluß der schwedischen „Astra AB“ und der britischen „Zeneca PLC“ [->]. In beiden Ländern gibt es genügend Angehörige der besonders gefährdeten Gruppe der Senioren, bei den über 65jährigen um die 20% [->][->]. Warum wurden davon in die Studien nur 4% (über 70jährige) bzw 8% (aber 56- bis 69jährige) aufgenommen? So ein Zufall. In Deutschland wurde der Impfstoff also nur für die bis 65jährigen zugelassen, weil hier die Wirksamkeit durch die Studien hinreichend belegt werden konnte. Damit fällt aber die priorisierte Risikogruppe weg. Und die Jüngeren aus den nächsten Zielgruppen verweigern den Impfstoff, weil er oft schwerwiegende Nebenwirkungen hat [->]. Schon in der Studie wurde den Probanden daher vorsorglich Paracetamol gegeben [->]

Ursprünglichen Post anzeigen 103 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s