Urlaubszeit: Bella Italia …

philosophia perennis

Das kleine oberitalienische Städtchen Monfalcone ist die am nördlichsten gelegene Stadt mit unmittelbarem Zugang zum Mittelmeer …  Das örtliche Touristikbüro wirbt mit schönen Bildern für die malerische Stadt am Meer.

Außerdem wird auf der Seite eine andere Attraktion beworben: „In der Umgebung von Monfalcone ist besonders faszinierend der Themenpark Erster Weltkrieg, wo Sie in die Zeit zwischen 1915 und 1918 eintauchen und in Schützen- und Laufgräben hineingehen können. Der Park ist verbunden mit C.A.I.-Wegen, Feldwegen und Schützengräben des Freilichtmuseums des Verteidigungsbereichs Dolina dei Bersaglieri, dem Freilichtmuseum San Martino del Carso und dem Freilichtmuseum Monte San Michele.“

„Erster Weltkrieg: Schnee von gestern!“, werden Sie vielleicht nun denken. Aber weit gefehlt: Seit einigen Wochen hat das Städtchen eine neue Touristenattraktion zu bieten. Hier erleben Sie orientalischen Flair. Und zwar nicht in einem Freilichtmuseum, sondern hautnah und im prallen Leben. Wer ans Mittelmeer will, muss nicht nach Kreta fliegen und wer den Orient erleben…

Ursprünglichen Post anzeigen 12 weitere Wörter

Ehe für alle – kein Thema

philosophia perennis

Ein Gastbeitrag von Patrizia von Berlin

Ich selbst bin von dem Thema in keinster Weise betroffen. Früher hatte ich ohne jedes Verständnis auf die Forderung der Ehe-Öffnung geblickt und aus diesem Grund habe ich heute noch viel Empathie für die ablehnende Seite. Als ich dann gleichgeschlechtliche Paare kennen lernte, die sich nicht so sehr von klassischen, miteinander älter gewordenen Ehepaaren unterschieden, brach meine recht oberflächliche Weltsicht in dieser Frage sehr schnell zusammen. Alljährliche Tagesschauschnipsel mit nackten Tatsachenberichten der diversen CSDs hatten, so merkte ich, doch ein recht simples Bild entstehen lassen.

Heute befürworte ich die Eheöffnung. Vielleicht gelingt es mir ja bei beiden Seiten ein wenig Verständnis für die andere Seite zu wecken und vielleicht ist meine Entscheidung hilfreich für Andere, die sich eine Meinung bilden wollen.

Die Bundeskanzlerin macht Schlagzeilen

Der Wahlkampf tobt und die Kanzlerin hat nicht nur die, achtlos weggeworfene, Deutschlandfahne wieder hervorgeholt, sondern eine weitere Erleuchtung…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.082 weitere Wörter

„Weche dämm Islam doo“ – Ein Pfälzer macht sich Gedanken über den Islam

philosophia perennis

Ein Gastbeitrag von Jürgen Fritz

Weche dämm Islam doo häbb ich mer jedzd amol a bissel Gedangge gemachd. Däss isch jo so was Ähnliches wie a Relichion. Die glaawen jo ach annen Godd. Die häßen dänn bloß annerschd. Alla oder so.

Jedzd häbbisch mich awwer gfrochd, wie däss kumme duud, daß die Islamer odder Mossläms odder wie die häßen, daß die sich dauernd gecheseidich umbringgen, weil jeder besser wisse will, was der Alla do iwwerhaupd will, und daß die sunnschd iwwerhaupd nix uff die Reih kriechen. Die sinn doch ach nidd bleeder wie mir. Jedenfalls nidd viel. Awwer die hänn jo gar nix do unne, außer vielleicht ihr Eehl unn Kalaschnikofs. Unn selbschd die hänn se nidd selwer konschdruierd und gebaud. Wie kummden däss?

Frieher warn die jo gar nidd so bled

Dabei warn doch die Arabber frieher in de Medizin unn in de Maddematik mol ganz weid vorne, vor…

Ursprünglichen Post anzeigen 533 weitere Wörter

Neue Form der Zensur: Facebook stuft unliebsame Inhalte als „Spam“ ein

philosophia perennis

(David Berger) Es gibt kaum eine Methode, die Facebook zu perfide ist, wenn es darum geht, das Zensurgesetz von Heiko Maas bereits im vorauseilenden Gehorsam durchzusetzen.

Wenn Sperrungen nach den Gemeinschaftsrichtlinien nicht funktionieren, weil der unliebsame, weil nicht linksgrüne Facebook-User selbst gar nicht schreibt, sondern einfach kommentarlos einen Link teilt, so wird dieser – manchmal innerhalb von wenigen Minuten – als „Spam“ eingestuft.

Das bedeutet für den User: Entweder er drückt auf „Kein Spam“, dann gibt es von Facebook keine Reaktion und er kann einfach nichts mehr auf seinem Profil posten. Alles Argumentieren auf die Beschwerde-Funktion wird hartnäckig ignoriert. Also die selbe Praxis, die auch bei unrechtmäßigen Sperrungen praktiziert wird.

Ihm bleibt also, wenn er weiter posten will, kein anderer Weg, als sozusagen virtuell ein Schuldeingeständnis zu unterschreiben, sich als Spam-Verteiler zu bekennen und den Link zu löschen.

Die Zensur von Facebook hat eine neue Stufe des Perfiden, Hinterhältigen und…

Ursprünglichen Post anzeigen 19 weitere Wörter

Merkel und die Homo-Ehe: Die Gewissensfreiheit des (Christen-)Menschen

philosophia perennis

Ein verstaubter Katholik wider die Gewissens-Deformation. Ein Gastbeitrag von Michael van Laack

Es war schon ziemlich spät im politischen Berlin, als gestern Abend die Nachricht über den Ticker lief, dass Frau Bundeskanzlerin Merkel vorschwebe, den Fraktionszwang aufzuheben bei der Abstimmung über die so genannte „Ehe für alle“.

Viele Politiker und Medienmacher treiben sich für gewöhnlich um diese Uhrzeit in den Biergärten und Vinotheken der Hauptstadt herum, schlagen die Schlacht um das Buffet beim Edelitaliener oder gucken mal, was Ecke Potsdamer Straße/Kurfürstendamm sonst noch so geht. Deshalb war die Reaktion zunächst auch kaum verspürbar und schaut man auf die Erstfassung des heute.de-Artikels, so scheinen dem Ersteller derselben Hände und Geist vor Erregung gezittert zu haben, so schlecht war der Schreibstil – oder eben, man hatte nur die zweite Garnitur an der Tastatur, weil man um diese Uhrzeit in der Deutschland-Redaktion nichts mehr erwarte.

Schon seit knapp zwei Jahrzehnten tobt er nun…

Ursprünglichen Post anzeigen 981 weitere Wörter

Al-Kaida ruft, der Terrorstaat Israel bombardiert die syrischen Landesverteidiger.#القنيطرة Die Weisshelme morden mit #Quneitra #Golan

Fortsetzung urs1798

Arbeitsblatt wird ergänzt, verbessert, fortgeführt

Fortsetzung von:  https://urs17982.wordpress.com/2017/06/21/whitehelmets-erneut-bei-kriegsverbrechen-beteiligt/

von Daraa…siehe Notizen unten    

Aggressor Israel erneut als Al-Kaida-Luftwaffe unterwegs, illegal, verbrecherisch und völkerrechtswidrig.

Arbeitsblatt Quneitra/Daraa/Golan Zionismus-Agressoren-Israel-Terrorstaat:

Mehrfach attackierte der Aggressor „Israel“ syrische Soldaten im Golan bei Quneitra-„Madinat al Baath-Khan Arnabeeh“ mit der Luftwaffe, mit Artillerie. Wie so oft gerade dann, wenn Al-Kaida eine neue Großoffensive gegen syrische Orte und syrische Armeestellungen startet. Al-Kaida schießt ein paar Granaten über die Grenze in den illegal von Israel besetzten Golan und das zionistische Regime mit seinen IDF-Besatzertruppen greift militärisch zu Gunsten von Al-Kaida, IS und deren verbündete Todesschwadrone ein. Das extremistische Regime weiss genau,  dass die Geschosse nicht von syrischen Soldaten, sondern von Al-Kaida und Verbündeten stammen, sie bombardieren jedoch regelmäßig die Armee und machen diese grundsätzlich für ihre eigenen zio-Terroristen verantwortlich. Israel bewaffnet Al-Kaida-FSA und den IS im Grenzgebiet und darüber hinaus, versorgt sie mit gepanzerten Fahrzeugen und anderem Militärequipment wie auch in…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.662 weitere Wörter

Halle-Neustadt: So feiert man in Mitteldeutschland das Ende des Ramadan

philosophia perennis

(David Berger) „Nur Rechtspopulisten reden von einer Islamisierung: Gerade in Deutschland ist davon wirklich nichts erkennbar“, höre ich immer wieder von Lesern und Kollegen, die mir nahe legen, doch die Rubrik „Islamisierung“ hier in diesem Blog aufzulösen – und einfach durch das Wort „Islam“ zu ersetzen.

Ob das gegen die Zustände hilft, wie wir sie in diesen kurzen Videos (aufgenommen am letzten Sonntag in Halle Neustadt, Fundort: facebook) zu sehen bekommen?

Ursprünglichen Post anzeigen

ARD und ZDF verschweigen Proteste beim SPD-Bundes­partei­tag in Dortmund

Die Propagandaschau

Demonstrationen gehören zum täglichen Propagandaarsenal der beiden Staatssender. Anti-Putin, Anti-Trump, Anti-AFD – wann immer sich eine Handvoll Demonstranten finden lässt, die im Sinne der Regierung protestieren, kann man sicher sein, dass diese in den sogenannten „Nachrichten“ am Abend vorgeführt werden um politische Stimmung zu verbreiten. Richten sich die Proteste aber gegen NATO, westliche Kriegstreiberei, TTIP oder EU, dann wird alles versucht, diese kleinzureden oder komplett zu unterdrücken.

ARD und ZDF senden wie üblich Hofberichterstattung statt Information. Eine Demo direkt vor der Parteitagshalle wurde komplett totgeschwiegen.

Von den Demonstranten am Sonntag in Dortmund vor der Westfalenhalle erfährt man abends in ARD und ZDF nicht das Geringste. Drinnen hielt die SPD ihren Bundesparteitag ab und die beiden Staatssender verbreiteten ergebenste Parteitagspropaganda, in der Kritik von Gewerkschaftern und TTIP-Gegnern keinen Platz hat.

Ursprünglichen Post anzeigen 215 weitere Wörter

Wenn Politiker zum Hass gegen unbequeme Bürger aufstacheln: Unperson

philosophia perennis

(David Berger) Gestern hat die gesellschaftskritische Indie-Band eXcubitors ihren aktuellen Titel UNPERSON veröffentlicht.

Inspiriert ist das Lied von George Orwells Erzählung  “1984″, die im Jahr 2017 aktueller denn je ist. Bei der titelgebenden Unperson handelt es sich um einen Regimekritiker, der eine „falsche Meinung“ vertritt und deswegen inhaftiert wurde. Er stammelt im Gefängnis vor sich hin und vermittelt so dem Betrachter seine Gedanken.

Die Geschichte wird satirisch überspitzt dargestellt und kann als direkte Anspielung auf gegenwärtige gesellschaftspolitische Verhältnisse gedeutet werden. Sie wird aus den Blickwinkeln der titelgebenden „Unperson“, eines „trägen Durchschnittsbürgers“ sowie des Regime-Anführers erzählt.

Ursprünglichen Post anzeigen