Pentagon befürchtet Satelliten-Abschuss durch Russland und China – Moskau reagiert

Terra - Germania

SatellitDer Chef des Strategischen Kommandos der Vereinigten Staaten (STRATCOM), General John E. Hyten, hat Russland und China vorgeworfen, angeblich Weltraumwaffen zu entwickeln, mit denen US-Satelliten angegriffen werden können. Ein russischer Verteidigungspolitiker kommentiert diese Befürchtungen.

„Sie (Russland und China — Anm. d. Red.) konzipieren Waffen, die auf dem Boden stationiert sind und im Weltraum funktionieren, Waffen, die Störungen erzeugen, Laserwaffen, und sie machen keinen Hehl daraus“, sagte Hyten am Samstag (Ortszeit) beim Reagan Defense Forum in Kalifornien.

Dabei nannte er keine konkreten Beweise, sprach sich aber trotzdem dafür aus, die US-Satelliten mit Verteidigungsmitteln auszurüsten.

„Diese Information entspricht nicht der Wahrheit“, sagte am Sonntag der Vizechef des Verteidigungsausschusses des russischen Unterhauses, Juri Schwytkin.

Die Entwicklung dieser Waffen würde einen aggressiven Angriffscharakter haben und gegen die Normen des Völkerrechts verstoßen: „ Wir halten uns immer an die Grundsätze der Wahrung des Völkerrechts, und unsere Aktivitäten sowie unsere (Militär)doktrin hat einen Verteidigungscharakter“, betonte er.

Ursprünglichen Post anzeigen 60 weitere Wörter

Advertisements

Klimawandel und Erderwärmung – ein Milliardengeschäft!

Gschwollschädel Humpty Dumpty

Institute und Universitäten bekommen viele Millionen Forschungsgelder, um dem jeweiligen Auftraggeber mundgerechte Studien zu liefern. Wie unverfroren hier manche Spielteilnehmer vorgehen, sieht man an der Tatsache, dass einige Strategen, als Trickser und Roßtäuscher gleich mehrfach entlarvt, umgehend die nächste Fakestudie vorlegen. Denn sie wissen ja um die Vergesslichkeit der Bevölkerung.


Wer dieses Jahr Weihnachstsmärkte meidet, weil ihm die Herren mit MP im Anschlag Furcht einflößen bzw. keine Glühweinstimmung aufkommt, der hat dafür Zeit, sich noch einmal ein Video zum Thema „Klimareligion“ anzuschauen.



Wie wichtig der Klimaschwindel ist, zeigen Forderungen durchgeknallter „Wissenschaftler“, die sogenannte „Klimaleugner“ einsperren oder sogar zerquetschen möchten.


Wer noch etwas Zeit, sollte sich auch das Video von Gerhard Wisnewski dazu ansehen!


Expresszeitung.com – Jetzt abonnieren!



Expresszeitung.com – Jetzt abonnieren!

Ursprünglichen Post anzeigen

Migranten verüben in Deutschland beispiellose Mord- und Gewaltorgien

lupo cattivo - gegen die Weltherrschaft

Was Medien nur noch regional berichten, soll hier zum Schutz gegen Vergessen angesprochen werden.

Es geht um nicht weniger als um einen „geplanten Untergang“ Deutschlands.
Die Ziele Merkels sind eine De-Industrialisierung und ein Bevölkerungsaustausch in einem Deutschland, in dem der freiheitlich-demokratische Rechtsstaat nicht mehr existiert. Merkels Politik der offenen Grenzen setzte besonders die innere Sicherheit aufs Spiel. Vergewaltigungen, Körperverletzungen und Diebstähle durch „Flüchtlinge“ sind an der Tagesordnung.

Die jüngste Zunahme von Messerstechereien und anderer mit Messern verübter Straftaten überall in Deutschland wirft ein neuerliches Licht darauf, wie sich die Sicherheitslage verschlechtert hat, seit Bundeskanzlerin Angela Merkel 2015 entschloss, mehr als eine Million Migranten aus Afrika, Asien und dem Nahen Osten ins Land zu lassen.

700 Straftaten pro Tag werden seitens der „Asylanten“ in Deutschland verübt. Vom Diebstahl bis zum Mord.
Schuldig an diesen Straftaten sind auch jene, die für deren Hereinbringung verantwortlich sind.
Wie Merkel dabei vorgeht, welche Bundesminister sie…

Ursprünglichen Post anzeigen 5.671 weitere Wörter

Das Ermächtigungsgesetz der Politschwerkriminellen

News Top-Aktuell

Die sogenannte „Bundesregierung“ ist keine, denn ohne Wahlgesetz, welches seit 1956 ungültig ist, kann ab diesem Zeitpunkt keine rechtsgültige Wahl stattgefunden haben.

Die politische Schwerverbrecherbande, die hierzulande in den sogenannten „Parlamenten“ hockt, hat also zu absolut gar nichts eine Legitimation.

Obwohl das so ist, spielt man auf Kosten und zum Schaden der Bevölkerung „Regierung“ und „Opposition“.

Die politschwerkriminellen Schauspieler spielen dabei ihre Rollen dermaßen gut, dass nur dem geübten Beobachter auffällt, dass da irgendwas nicht stimmen kann.

Eben noch bitterböse Worte gegen den angebliche politischen Gegner, liegen sie sich nach der scheinbaren „Debatte“ gleich schon wieder regelrecht in den Armen – stehen nebeneinander, lächeln freundlich und schütteln sich gegenseitig die Hände.

Aus dem Alltag weiß jede und jeder, dass sich Feinde ganz sicher nicht so verhalten.

Obwohl niemand von diesen politkriminellen Schwerverbrechern auch nur den Hauch einer Legitimation zu auch nur irgendwas besitzt, werden einfach mal so „neue Gesetze“ eingeführt.

Ursprünglichen Post anzeigen 467 weitere Wörter

„Südländer“: Wenn ein blutiges Abschlachten zu einem „Streit“ bagatellisiert wird

philosophia perennis

„Deutschland im Jahr 2017. „Südländer“ ermorden auf offener Straße Menschen, und die meisten Medien schweigen dazu oder verharmlosen wie die SZ das Abschlachten am Boden liegender Männer als „Handgemenge“.“

– so der Schriftsteller Frank Haubold, Bezug nehmend auf einen in der Onlineausgabe der SZ-Bericht erschienenen dpa-Text.

Anlass für diese mehr als berechtigte Klage ist ein tödlicher Streit, der in einem Nachtbus in Oberhausen begann, als eine Gruppe junger Menschen auf dem Nachhauseweg vom Feiern den Bus besteigt. Dort kommt es mit den drei „südländisch aussehenden Personen“, die bereits im Bus sitzen, zum Streit.

Der Streit wird handgreiflich, so dass der Busfahrer die jungen Menschen sowie die „Südländer“ aus dem Bus wirft. Auf der Straße artet der Streit aus:

Die „Südländer“ zücken Messer und stechen auf zwei junge Männer, die noch fliehen wollen, ein. Augenzeugen berichten davon, dass sie immer weiter auf die noch auf am Boden liegende Opfer einstachen.

Erst…

Ursprünglichen Post anzeigen 167 weitere Wörter

Energybox – intelligente Stromzähler | Wichtige Ergänzung zu den Smartmetern…

Wissenschaft3000 ~ science3000

Danke Ella!

Smart Home Sorge um Sicherheit von smarten Stromzählern: http://www.sueddeutsche.de/wissen/smart-home-sorge-um-sicherheit-von-smarten-stromzaehlern-1.3637580

Smart Intelligente Stromzähler liefern teure Messfehler

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/meine-finanzen/geld-ausgeben/studie-smart-meter-messen-falsch-kunden-zahlen-14918447.html

22.11.2017 · Berlin

Laut „Messstellenbetriebsgesetz“ sind Stromabnehmer ab einem Jahresverbrauch von 6.000 Kilowattstunden ab dem 1. Januar 2020 zum Einbau intelligenter Messsysteme verpflichtet.

Die gesetzliche Einbaupflicht für Verbrauchsgrößen ab 6.000 Kilowattstunden pro Jahr gilt erst dann, wenn mindestens drei unabhängige Hersteller zertifizierte Smart Meter auf dem Markt anbieten. Bislang hat noch kein Anbieter die Zertifizierung abgeschlossen. Wie es auf einer Webseite des Bundeswirtschaftsministeriums heißt, dienen intelligente Stromzähler „als sichere Kommunikationsplattform, um das Stromversorgungssystem energiewendetauglich zu machen.“

https://www.all-in.de/nachrichten/deutschland_welt/wirtschaft/Digitalisierung-der-Energiewende-verzoegert-sich;art15813,2534947

~~~

Trotz fehlender Zertifizierung werden aber laufen Smartmeter eingebaut – HALLO – geht eigentlich noch? Außerdem von welcher Energiewende wird denn da gesprochen – was hat man vor????

6000 Kilowattstunden – Leute schaut mal euren Verbrauch an – ein normaler Haushalt fällt da gar nicht hinein!!! Wieso will man aber dennoch für JEDEN…

Ursprünglichen Post anzeigen 344 weitere Wörter