Mit diesem Plakat sucht das Bundesverwaltungsamt nach neuen Mitarbeiterinnen

philosophia perennis

(David Berger) Wer derzeit in Berlin unterwegs ist, dem begegnet dieses überdimensionale Plakat immer wieder: Das Bundesverwaltungsamt, das „eine Vielzahl unterschiedlicher Verwaltungsaufgaben des Bundes erledigt und ist dabei auch für andere Bundesministerien und ihre Geschäftsbereiche tätig ist“ (Wikipedia), sucht nach neuen Mitarbeitern.

Dabei setzt es auf Menschen, die sich so geben, wie sie sind und dadurch die „moderne Verwaltung in Deutschland“ mitgestalten möchten.

Was das Bundesamt unter modern und ehrlich versteht, zeigt es dann ganz anschaulich mit dem Fotomotiv: Eine junge Frau, die möglichst wenig so aussieht, wie diejenigen, „die schon länger hier sind“. Und natürlich schön brav einen Hidschab bzw. ein islamisches Kopftuch trägt.

Solche angeblich selbstbewussten Moslem-Frauen sollen also in Zukunft über Bafög, Aussiedleraufnahme und perverserweise über Anträge auf Wiedereinbürgerung von Nachkommen der Holocaust-Überlebenden (Art. 116 des Grundgesetzes) entscheiden. Wissen die Werbemacher und das Bundesverwaltungsamt nicht um den wuchernden Antisemitismus und Antiisraelismus gerade in der Zielgruppe, die sie gerne als…

Ursprünglichen Post anzeigen 13 weitere Wörter

Advertisements

Offizieller Wahlkampfberater Trumps: „Las Vegas-Schütze nahm vor Tat Isis-Video auf“

philosophia perennis

(David Berger) Aufregung in den USA: Ein ehemaliger Trump-Wahlkampfberater behauptet, dass er Informationen aus dem Weißen Haus hat, dass der Massaker-Schütze Stephen Paddock aus Las Vegas kurz vor seiner grausamen Tat ein IS-Propaganvideo gemacht habe.

Die Krampfhaftigkeit, mit der Sicherheitsbehörden und Nannymedien jeden Zusammenhang des LasVegas-Massenmörders mit der Isis zurückwiesen, die Aggressivität, mit der deutsche Journalisten auf die bloße Bekanntmachung der IS-Stellungnahme zu Las Vegas reagierten, war bereits höchst auffällig.

Nun kommen sie in besondere Bedrängnis. James Brower, einer von Donald Trumps bekanntesten „Campaign Officials“ hat in mehreren Tweets der vergangenen Nacht behauptet, dass Paddock kurz vor dem Massaker ein Video aufgenommen hat, in dem er sich zum „Islamischen Staat“ bekennt.

Ursprünglichen Post anzeigen 141 weitere Wörter

Polizisten und Polizeifahrzeuge stehen am 04.10.2017 in Hamburg vor dem Bethesdakrankenhaus Bergedorf

Nationale Front Deutschland

Polizisten und Polizeifahrzeuge stehen am 04.10.2017 in Hamburg vor dem Bethesdakrankenhaus BergedorfPolizisten und Polizeifahrzeuge stehen am 04.10.2017 in Hamburg vor dem Bethesdakrankenhaus Bergedorf

NACH INSZENIERUNG DES BOMBASTISCHEN 🗳 WAHLERFOLGES FÜR 🕎 🕍 💣 🔪 💊 💉 🎰 JUDE GAU LAND 😎 JETZT DIE EINSCHÜCHTERUNG FÜR DIE ÜBERLEBENDEN DES RHEINWIESENLAGER-MASSAKER DURCH 🕎 🕍 💣 🔪 💊 💉 🎰 JUDE GENERAL EISENHOWER UND 🕎 🕍 💣 🔪 💊 💉 🎰 JUDE 🇺🇸 US PRÄSIDENT ROOSEVELT
Geile Kiste! Kotztütenblaulichttruppe vollzieht Auftrag vom Bundeslachgeschichtendienst, der vom 🕎 🕍 💣 🔪 💊 💉 🎰 Juden Reinhard Gehlen gegründet wurde im Auftrag der CIA und der bon dieser kontrollierten US ARMY 🇺🇸.
In der Psychiatrie erfolgt sofort die Fixierung der Person und Verausgabung von zwangsweise eingeführten Medikamenten zur sofortigen Ruhigstellung.

Gefährliche Gegenstände, sowie Handy, Geld, usw werden sofort sichergestellt und (Messer 🔪, 🔫 Pistole, 💊 Tabletten, 💉 Spritzen usw beschlagnahmt)

AUS DIESEM GRUND KANN DIE MELDUNG NUR FAKE NEWS SEIN… 😉

Wird ohne Fixierung bei medizinischen Untersuchungen…

Ursprünglichen Post anzeigen 353 weitere Wörter

Video: Merkels Sittenwächter bedrohen Einheimische wie in Saudi Arabien

Schlüsselkindblog

Glück für die beiden Wiener, dass sie ihn nicht totgeschlagen haben und Glück auch, dass die junge Frau nicht vergewaltigt wurde. Waren das vielleicht „moderate Muslime“?

Der Wiener Fotograf Thomas Busek und eine Freundin wollten an einem warmen Sommertag an einem Waldsee in der Nähe von Wien den sonnigen Tag genießen. Zu zweit enstapnnten sie in der Sonne, als plötzlich sechs Männer auf sie zukamen, „denen es offensichtlich nicht recht war, dass meine Begleitung nur im Höschen und oben ohne da lag“, so berichtet der Fotograf auf Facebook.

Buseks Feundin habe daraufhin ihren BH angezogen, doch auch das sei für die muslimische Gruppe junger Männer noch „zu viel Haut“ gewesen. Sie bestanden darauf,dass die Freundin ein T-Shirt überziehe, „sonst wäre die Gefahr zu groß, dass sie sich nicht unter Kontrolle hätten und sie vergewaltigen (!) könnten“, beschreibt der Fotograf den Vorfall, den er heimlich gefilmt und nun auf Facebook…

Ursprünglichen Post anzeigen 68 weitere Wörter

Der Bundestagsvizepräsident und die Scheinheiligkeit der Wissenden

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Klaus Hildebrandt und Wilfried Puhl-Schmidt

Vor kurzem wurde AfD-Politiker Albrecht Glaser aus anderen Parteien angegriffen, weil er gesagt hatte: „Der Islam ist eine Konstruktion, die selbst die Religionsfreiheit nicht kennt und diese nicht respektiert. Und die da, wo sie das Sagen hat, jede Art von Religionsfreiheit im Keim erstickt. Und wer so mit einem Grundrecht umgeht, dem muss man das Grundrecht entziehen.“

Daß die islamische Doktrin ein Grundrecht auf Religionsfreiheit verneint und insbesondere für den (männlichen, erwachsenen) Abtrünnigen vom Islam die Todesstrafe fordert, ist unbestreitbar. Gemäß der islamischen Doktrin ist es die grundsätzliche Aufgabe der Muslime, die ganze Welt dem islamischen Recht zu unterwerfen oder, wie es heißt, sie dem „Haus de Islams“ („dār al-islām“) einzuverleiben. Es berührt peinlich, daß dieselben Kreise, die unseren Vätern und Großvätern besserwisserisch vorhalten, sie hätten den kriminellen Charakter des Nattional-Sozialismus nicht ernstgenommen, selber das Volk über den kriminellen Charakter der…

Ursprünglichen Post anzeigen 935 weitere Wörter

Merkels Gäste: Jeder neue Tag ist ein kulturbereichernder Gewalt-Tag

Schlüsselkindblog

Was nur vor wenigen Jahren in ganz Deutschland noch Aufsehen erregte, ist heute Alltag. Die jungen Deutschen wachsen in einem Land auf und müssen glauben, dass diese gewalttätige Welt um sie herum, schon immer so war. Dem ist nicht so! Es gab im Nachkriegs-Deutschland eine gute Zeit, eine lange und friedliche Zeit, ohne dieses Ausmaß an Gewalt und Abschaum um uns herum. Eine Zeit vor Angela Merkel.

Merkels kriminelle Gäste lassen die Realitätsleugner im politischen Berlin seit geraumer Zeit gerne in Psychatrien wegsperren. „Kranke“ klingt ja auch freundlicher, als die beängstigende Wahrheit: Schwerstkriminelle und gewalttätige Migranten, anfangs den Menschen noch als Flüchtlinge verkauft, werden nach Gewaltdelikten wie Mord, Totschlag, oder Vergewaltigung

20171004_210333Lesen Sie auch

heute wie selbstverständlich in Krankenhäuser verlegt. Eine Praxis die die Knäste in Deutschland vorerst noch nicht zum bersten bringt, aber das Grauen hinter der neofaschistischen Fassade, beginnt nicht erst nach dem Wahltag zu bröckeln. 

Ursprünglichen Post anzeigen 191 weitere Wörter

Libyscher Beamte: „Fast die Hälfte der Flüchtlinge ist HIV positiv“

Anna Schuster Blog

Für die Mädchen und Frauen in multikulturellen Staaten, die das post-pubertäre Alter bereits durchschritten haben, empfiehlt die Betreiberin des Anna Schuster Blogs aus hormonellen und medizinischen Gründen ausdrücklich den Gang in den nächstliegenden Drogeriemarkt. Unabhängig davon, ob Sie sich freiwillig oder unfreiwillig dem Sexualverkehrt mit temperamentvollen Migranten hingeben; ein kleines  Präservativ kann Ihr Leben retten und Ihrer Familie reichlich Leid und Schmerzen ersparen. Denn wie die italienische Zeitung La Voce del Trention am 26. September berichtete, sind ca. 50% der nach Europa eindringenden Migranten aus Lybien mit dem tödlichen HIV- Virus infiziert. 

La Voce del Trentino:

Der Direktor der Anti-Illegalen Einwanderungsinstitution in Kufra (Südosten Libyens) Mohammed Ali al Fadhil berichtete, dass seine Beamten „zahlreiche Fälle von AIDS- Infizierten unter den Einwanderern in Gefängniszellen ausfindig machten.“

Im Gespräch mit der libyschen Informationsseite „al Wasat“ erklärte al Fadili, dass „die Internationale Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung vor kurzem die Analysen des Blutes von…

Ursprünglichen Post anzeigen 64 weitere Wörter

Kommentar zum Test

Die Killerbiene sagt...

.

.

Ich möchte euch nicht allzu sehr auf die Folter spannen, darum hier schnell die „Auflösung“, was mir zur Aussage von Frau Roth durch den Kopf ging:

Sie lügt.

.

Die AfD ist eine absolute Systempartei, gegründet von langjährigen CDU-Mitgliedern, um eine neue „kontrollierte Opposition“ darzustellen.

Der gesamte Vorstand hat Verbindungen zum Verfassungsschutz, zum Establishment.

Natürlich rüttelt von denen keiner am Holocaust; ganz im Gegenteil!

Frau Weidel war doch kürzlich erst in Israel und hat dort absolut systemkonformes Geblubber von sich gegeben.

Und wenn Hobby-Politologen wie ich und ihr wissen, daß in der AfD natürlich NIEMAND den Holocaust leugnet, dann weiß das Frau Roth schon dreimal.

Wenn sie wider besseres Wissen im Fernsehen sagt, die AfD würde den Holocaust leugnen, dann gibt es dafür wirklich nur eine einzige sinnvolle Erklärung:

Sie lügt.

.

Warum sie lügt, was für Motive sie hat, das ist erstmal zweitrangig.

Die eigentliche Leistung des…

Ursprünglichen Post anzeigen 599 weitere Wörter

Supergau für Merkel: In München kamen hochgedrehte Lautsprecher nicht gegen „Hau ab“-Rufe an

philosophia perennis

Pfeifkonzerte, laute Zwischenrufe und Hau-ab-Chöre sind eine Gefahr für die Demokratie. Aber nur, wenn sie Angela Merkel oder Heiko Maas gelten. In allen anderen Fällen leisten die Störer einen Beitrag zur Rettung der Demokratie. Zumindest kommt keine Empörung auf

(Thilo Sarrazin)

(David Berger) Es sollte die Krönung ihrer Wahlkampftour werden: der Auftritt Angela Merkels in München auf dem Marienplatz. Selbst der der Union nahe „Merkur“ schreibt zu dem Fiasko des gestrigen Tages:

„Wahlkampf-Hölle für die Kanzlerin in München. Angela Merkel wurde am Freitag auf dem Marienplatz massiv ausgebuht.“

Eigentlich gehörten das Ausgepfiffenwerden und die lauten Buhrufe schon fest zum Bestandteil der Auftritte Angela Merkels in Deutschland. Zunächst auf die „neuen“ Bundesländer beschränkt und zum ersten mal am „Tag der deutschen Einheit“ in Dresden auch für die Nannymedien unübersehbar, hat sich dieser Protest inzwischen über ganz Deutschland ausgebreitet.

Was sich aber gestern in München zeigte, kann mit Fug…

Ursprünglichen Post anzeigen 103 weitere Wörter

Frau Merkel, ein „Ja, aber!“ zur extremen Zunahme sexueller Gewalt darf es nicht geben!

philosophia perennis

(David Berger) „Was tun sie gegen die steigenden Vergewaltigungen im Land?“, war die Frage des TV-Studiogasts Sabine Erdmann aus Erfurt, die der CDU-Spitzenkandidatin Angela Merkel in der ZDF-Sendung „Klartext Merkel“ gestellt wurde.

Erdmann knüpfte dabei an die Tatsache an, dass unter der enormen Menge an Zuwanderern überwiegend junge allein stehende Männer waren. Und es auch deshalb zu einer vorher nicht gekannten Zahl an sexuellen Gewaltverbrechen gekommen sei.

Merkel darauf: Es sei zwar schlimm, dass es zu sexuellen Übergriffen auf Frauen komme. Aber: „In Deutschland gab es vorher auch schon schreckliche Sexualdelikte.“ 

Ja, aber? Nein, Frau Merkel, wenn es um sexuelle Gewalt, besonders auch gegen Kinder und Jugendliche geht, darf es kein „Ja, aber!“ geben.

Wer sich gerne als „Mutti“ feiern lässt und hier sofort mit einem „Ja, aber“ daherkommt, für den ist das Wort „Rabenmutter“ noch viel zu freundlich!

Auf den nochmaligen Einwand der Zuschauerin, es zeige sich aber anhand…

Ursprünglichen Post anzeigen 346 weitere Wörter