London hat ersten muslimischen Bürgermeister

Gegen den Strom

7. Mai 2016 | 15.31 Uhr

Sadiq Khan

London hat mit Sadiq Khan ersten muslimischen Bürgermeister

Sadiq Khan ist Londons neuer BürgermeisterFOTO: afp
London. London hat erstmals einen muslimischen Bürgermeister: Der Labour-Kandidat Sadiq Khan, Sohn eines Einwanderers aus Pakistan, wurde nach seinem klaren Sieg über den konservativen Kandidaten Zac Goldsmith offiziell ins Amt eingeführt.

Die feierliche Vereidigung Khans fand am Samstag in der Southwark Cathedral in der britischen Hauptstadt statt. Zuvor hatte Khan in seiner Dankesrede in der Nacht Bezug auf den mit harten Bandagen geführten Wahlkampf genommen, in dem die Konservativen ihm Sympathien für islamische Extremisten unterstellt hatten. „London hat für die Hoffnung und gegen die Furcht, für die Einheit und gegen die Spaltung gestimmt“, sagte der 45-Jährige. Das mache ihn stolz.

„Furcht macht uns nicht sicherer, sie macht uns nur schwächer“, sagte er. Khan versprach, ein „Bürgermeister für alle Londoner“ zu sein. Bei Khans Siegesrede waren auch die Kandidaten der anderen Parteien auf der Bühne…

Ursprünglichen Post anzeigen 265 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s