Denkt (2)

Die Killerbiene sagt...

.

killerbee

.

Nun zur Auflösung des ersten Teils.

Ich weiß, die Fronten in Deutschland sind verhärtet, doch darf das nicht zur Verblendung führen.

Wenn also jemand, den man nicht mag, etwas Richtiges sagt, so muss man dies auch als richtig anerkennen.

Die Frau ist der Meinung, daß es ungerecht ist, eine bestimmte Gruppe kollektiv zu bestrafen, weil einige Mitglieder dieser Gruppe eine Straftat verübten.

Und damit hat sie absolut Recht.

.

Als Beispiel:

Angenommen, ein krimineller Libyer und ihr seid zur selben Zeit in Japan.

Der Libyer überfällt einen Japaner, beraubt ihn und schlägt ihn zusammen.

Als Reaktion darauf kommen 10 Japaner auf euch zu und verprügeln euch.

Begründung: „Der Täter ist Ausländer, du bist auch Ausländer.“

Haben sie Recht?

Natürlich haben sie Recht.

Für einen Japaner sind sowohl ein Deutscher als auch ein Libyer dasselbe: Nicht-Japaner. Ausländer.

Aber ist ihr Verhalten gerecht?

Nein, natürlich nicht.

Was könnt ihr für…

Ursprünglichen Post anzeigen 944 weitere Wörter

Oregon: Schiesserei – Ammon Bundy gefangen genommen, Verletzte und ein Toter!

Mywakenews's Blog

Oregon-Schiesserei - Ammon Bundy gefangen genommen, Verletzte und ein Toter

Abb.: Collage aus Internetbildern und Wake News
http://www.theguardian.com/us-news/2016/jan/26/oregon-militia-standoff-ammon-bundy-arrested-and-one-confirmed-dead-after-shootout

Update: LaVoy Finicum wurde kaltblütig ermordet, obwohl er seine Hände erhoben hatte und sich nicht wehrte. Trotzdem wurden 3 Schüsse auf ihn abgefeuert, es handelt sich daher vermutlich um Mord durch bewaffnete Uniformierte!

Hier die Luftaufnahmen der Hinrichtung und des Hinterhalts durch das FBI:

Robert LaVoy Finicum Hinrichtung Hände erhoben

http://www.wakenews.tv/watch.php?vid=d255f09cc

http://www.wakenews.tv/watch.php?vid=79fde4c0e

12604650_951306581612817_8368476925065961884_o

Abb.: https://www.facebook.com/photo/download/?fbid=951306581612817

Es wird von den Militia-Mitgliedern national um Hilfe gebeten wie es heisst! Hier immer alle Neuigkeiten:
http://wakenews.net/html/revolution_in_usa.html

In der Auseinandersetzung um die Umsetzung der Verfassungsrechte von Bürgern in den USA gegenüber der nationalen Regierung (Federal Government), die gemäss US-Verfassung keine Rechte haben Landbesitz in den Bundesstaaten zu erwerben, kam es gestern, am 26.01.2016 zu einer Schiesserei zwischen dem FBI (Federal Bureau Of Investigation) und einigen Besetzern einer Naturschutz-Enklave „Malheur National Wildlife Refuge“ in den Bergen in Oregon, einem entlegenen Landstrich im Harney County.

b7dc6d4a89f04cbdb95ee493dd8d8d22_a6d30dfacecc4478bf8169be3584aa47_header

Abb.: http://digg.com/2016/bundy-militia-oregon-federal

Hierbei wurde ein Mensch erschossen, 2 verletzt und…

Ursprünglichen Post anzeigen 245 weitere Wörter

Limousinenservice für „Flüchtlinge“

Indexexpurgatorius's Blog

Busse und Bahnen sind zu schäbig für die sogenannten „Flüchtlinge“, darum werden sie mit Taxen durch die Botanik chauffiert und Rentner und arme Menschen können sich diesen Luxus nicht leisten, geschweige denn die Fahrkarten für die Öffis.

Luxus pur für die neuen Herrenmenschen, fehlt nur noch dass Sekt und Kaviar während der Fahrt serviert werden.

Ob Schäuble dafür die „Benzinsteuer zur Bewältigung der Flüchtlingskrise“ einführen will?

Ursprünglichen Post anzeigen

Anwalt von „Lisa“: Das ZDF hat meine Aussagen so geschnitten, dass sie in ihr Gegenteil verdreht wurden

Die Propagandaschau

zdf_80Es ist eine Masche der Manipulation, die in den Lügensendern ARD und ZDF zur täglichen Arbeit gehört: Interviews zerstückeln, Zitate aus dem Zusammenhang reißen und das Gegenteil dessen zusammenzufrickeln, was die Interviewten tatsächlich gesagt haben. Das ist der Grund, warum sich viele Menschen mittlerweile zu Recht weigern, dieser mit Zwangsgebühren finanzierten Lügenpresse Interviews zu geben oder darauf bestehen, eigene Mitschnitte zu machen.

Im Interview mit der „Jungen Welt“ sagt nun auch der Anwalt der in Berlin mutmaßlich missbrauchten „Lisa“, dass das ZDF ein Interview mit ihm so geschnitten hat, dass die Aussagen in ihr Gegenteil verdreht wurden. Russische Medien hingegen hätten ihn ungeschnitten und im O-Ton gesendet.

Ursprünglichen Post anzeigen 174 weitere Wörter