DVR Korea: Das Land ohne Steuern

Der Tag vor 45 Jahren, der die Welt schockierte, ist noch heute frisch in Erinnerung des koreanischen Volkes.

Am 21. März Juche 63 (1974) wurde auf der 3. Tagung der Obersten Volksversammlung der DVRK in der V. Legislaturperiode das historische Gesetz „Zur vollständigen Abschaffung des Steuersystems“ angenommen.

Dank dieses Gesetzes ging der Traum des Volkes, in einer steuerlosen Welt zu leben, in Erfüllung.

In diesem Land wurde das Programm über die Steuer in der Zeit des revolutionären antijapanischen Kampfes im „Zehn-Punkte-Programm der LWV“ widerspiegelt und nach der Befreiung des Landes (8. 1945) im „Politischen Zwanzig-Punkte-Programms“ weiter konkretisiert. So schaffte man das räuberische Steuersystem der japanischen Imperialisten aus der Welt und ein volksverbundene und demokratische Steuersystem. Und auf der weiteren Grundlage der selbstständigen Nationalwirtschaft wurde die Bevölkerung von der Bürde der Steuer systematisch befreit. Zwischen 1964 und 1966 schaffte man das Naturalsteuersystem in der Landwirtschaft und nach wenigen Jahren auch die…

Ursprünglichen Post anzeigen 244 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s